Und doch wieder zurück?

Podcast
PANOPTIKUM Bildung
  • UND DOCH WIEDER ZURÜCK_210314
    57:15
audio
57:07 Min.
Historisch-politische Bildung zeitgemäß gestalten
audio
57:17 Min.
Die 50 größten Öko-Lügen - Wie uns Politik und Industrie an der Nase herumführen
audio
57:26 Min.
Volksbegehren – ein Instrument der direkten Demokratie
audio
57:08 Min.
„echt. gerecht.“ 100 Jahre Einsatz für Gerechtigkeit
audio
56:58 Min.
Die Ästhetik der Stadt erkunden und vermitteln
audio
57:02 Min.
Migration als gesellschaftsverändernde Kraft
audio
57:09 Min.
Wie bedürftige Menschen die Pandemie bewältigen
audio
57:31 Min.
Qualitätssicherung im österreichischen Schulwesen?!
audio
57:13 Min.
Die Welt neu denken lernen – Plädoyer für eine planetare Politik
audio
57:27 Min.
Näher rücken. Wandern auf der Sattnitz / Gure

Kärnten ist das einzige Bundesland Österreichs, das in den vergangenen Jahren eine stagnierende bzw. leicht rückläufige Bevölkerungsentwicklung verzeichnete. Detaillierte Befunde zu den Motiven der Abwanderung, sowie zu potentiellen Rückkehrabsichten liegen bis dato nicht vor. Einen ersten Einblick über die Wanderungsorientierung sowie Bleibe- und Rückkehrmotive von jungen Menschen liefert nun eine Studie der Alpen-Adria Universität Klagenfurt. Live zu Gast im Studio – moderiert von Heinz Pichler – sind Dr.in Birgit Aigner-Walder vom Institut für Höhere Studien Kärnten sowie die beiden Studienautoren Dr.in Sylvia Leitner und Univ. Prof. Dr. Stephan Sting, Alpen-Adria Universität Klagenfurt – Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung.


Pa vendarle nazaj?

Koroška je edina zvezna dežela, ki kaže nespremenjeno oz. negativno rast prebivalstva. Podrobnih podatkov o motivih odhoda ali možnih namer vrnitve zaenkrat še ni. Prvi pogled v to tematiko nam omogoča najnovejša študija Alpsko-jadranske univerze v Celovcu. Heinz Pichler se bo v studiju v živo pogovarjal z dr. Birgit Aigner-Walder iz inštituta za višje študije na Koroškem in z avtoricama študije dr. Sylvia Leitner in Univ. prof. dr. Stephanom Stingom iz inštituta za vzgojne vede in raziskovanje izobrazbe.

Schreibe einen Kommentar