• 20140320_sonnenkinder21_30-19
    30:20
  • MP3, 160 kbps
  • 34.73 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages waren Nina Theiss-Laubscher von der Initiative „Die Sonnenkinder 21“ und Leo Kastler zu Gast im Freien Radio Freistadt. Das Interview führte Claudia Prinz.

„Außergewöhnlich anders, das sind alle unsere Kinder, denn sie wurden mit Trisomie 21, dem Down-Syndrom geboren. Viele Fragen stellten sich vorgeburtlich wie auch nach der Geburt, Ängste und Sorgen und niemand der uns wirklich zuhörte und verstand“, so Nina Theiss-Laubscher von der Initiative „Die Sonnenkinder 21“.
Jeden ersten Samstag im Monat können betroffene Familien ihre Erfahrungen in gemütlicher Atmosphäre austauschen. Die Kinder haben die Möglichkeit in kindgerechter Umgebung zu spielen und neue Freunde zu finden. Vor allem die Kooperation mit der Frauen-und Kinderklinik Linz, sowie anderen Down-Syndrom Organisationen liegt den Gründerinnen von „Die Sonnenkinder 21“ am Herzen. „Nur mit einem guten Netzwerk können wir den Eltern vor und nachgeburtlich eine Stütze sein“. Leo Kastler spricht über seine persönlichen Erfahrungen mit seinem Enkel.

Homepage: www.sonnenkinder21.at
Kontakt: Nina Theiss-Laubscher, Tel. 0699 / 10 65 44 44

Produziert am:
20. März 2014
Veröffentlicht am:
20. März 2014
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Claudia Prinz
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt