• Kulturbericht Jugend ohne Gott
    07:22
  • MP3, 128 kbps
  • 6.75 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

In dem Drama  „Jugend ohne Gott“ sieht sich ein junger Lehrer der Übermacht eines totalitären Systems ausgeliefert, und so auch seine Schüler. Die Vorlage zu diesem Drama ist der 1937 erschienene Roman des österreichisch-ungarischen Schriftstellers Ödön von Horvath mit demselben Titel. Regisseur Josef Maria Krasanovsky und seinen Darsteller haben in den Stoff für das Grazer Publikum exzellent und beherzt umgesetzt Irene war für VON UNTEN bei der Premiere des Stücks und hat außerdem mit dem Regisseur  über die Bühneninszenierung von ´ Jugend ohne Gott´ gesprochen: