Podiumsdiskussion zum Frauentag: Sex als Dienstleistung – wem nützt was?

Sendereihe
Campus & City Radio 94.4
  • Untitled 03/07/2014 18:47:37
    54:48
  • Untitled 03/07/2014 18:47:37
    54:07
audio
Gertrude Eigelsreiter-Jashari zu Feminismus und mehr...
audio
Sabine Derflinger zu Feminismus und mehr...
audio
Studienprojekt Luzern - St.Pölten
audio
Symposion Dürnstein 2021: Lebensmittel Bildung
audio
Peers: Ich war ja selber… Peer-Arbeit und Soziale Arbeit
audio
Gott, Corona und die Smaragdeidechse
audio
Kulturbegegnungsraum St. Pölten - Teil 4: Anna Distelberger
audio
Kulturbegegnungsraum St. Pölten - Teil 3: Nachhaltigkeit
audio
Kulturbegegnungsraum St. Pölten - Teil 2: Frauen in der Musikbranche
audio
Kulturbegegnungsraum St. Pölten - Teil 1: Gutmenschen St. Pölten

Anlässlich des internationalen Frauentages bringt campus & cityradio 94.4 den Mitschnitt einer Podiumsdiskussion vom 7. März 2014.

Thema: „Sex als Dienstleistung – wem nützt was?“

Bei einer Veranstaltung des Fachbereichs Soziale Arbeit an der FH St. Pölten zugunsten des Frauenzentrums St. Pöltens haben diskutiert:
Susanne Riegler, Initiative „Stopp Sexkauf“
Eva van Rahden, Sophie – Bildungsraum für Prostituierte
Sabine Ziegelwanger, Soziologin und Sexualpädagogin
Irmgard Lechner, Sanitätsdirektorin des Landes NÖ

Moderation: Anna Michalski, Programmintendantin Campus & Cityradio 94.4

Hinweis für Radioredaktionen: Zu Beginn des zweiten Teils werden die Namen der Diskutantinnen noch einmal genannt, die beiden Teile können aber auch übergangslos hintereinandergespielt werden.

Schreibe einen Kommentar