• Eine Bilanz: Drei Jahre neues Mediengesetz in Ungarn
    57:00
  • MP3, 128 kbps
  • 52.19 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Eine Bilanz: Drei Jahre neues Mediengesetz in Ungarn

Seit der Verabschiedung des neuen Mediengesetzes Ende 2010 hat sich die Situation für freie Radios in Ungarn drastisch verschlechtert.
2012 existierten in Ungarn noch etwa 60 community radios, heute ist die Zahl wirklich freier Radios auf nicht einmal eine Handvoll geschrumpft.
Und auch diese stehen kurz vor dem Aus.

Die Women on Air sprachen 2012 mit „Civil Radio“(Sendungswiederholung vom 09.10.2012).

Freie Radios in Ungarn trotz geändertem Mediengesetz?
Im Rahmen eines Vernetzungstreffens besuchten Redakteurinnnen der Women on Air Radiogruppe das Community Radio „Civil Radio“ in Budapest. Sie geben in dieser Sendung einen Einblick in die Arbeit und Organisation eines freien Radios in Budapest und Informationen zu den Auswirkungen des Mediengesetzes.
Sendungsgestaltung: Verena Bauer, Claudia Dal-Bianco, Simone Peter und Barbara Tinhofer

Im zweiten Teil der Sendung berichtet Ákos Cserháti, Mitarbeiter bei „Civil Radio“, von der aktuellen Situation der freien Radios in Ungarn (Übernahme von Sendungsteilen der Redaktionsgruppe Sweetspot, Orange 94.0 vom 23.11.2013)

Sendungsgestaltung: Simone Peter

Musik: Jamendo

______________