• 2014_01_06_kt_unikonkret
    30:00
  • MP3, 192 kbps
  • 41.2 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

*KulturTon – UniKonkret Magazin*

Christoph und Lollo
Christoph & Lollo ist ein Wiener Liedermacher-Duo, bekannt sind sie für ihre Schispringerlieder, Protestlieder und neulich auch für satirische Wahlkampfhymne. Am vergangenen Freitag dem 3. Januar kamen sie wie üblich zum Jahresbeginn nach Innsbruck in die kulturplattform p.m.k. in den Bögen. Auf Einladung vom Kulturverein vakuum. Im Interview sprechen Christoph und Lollo mit Kulturtonredakteurin Sónia Melo über die Entstehung des Duos, über die Berge von Wien und wie sich Christoph und Lollo das erste Mal getroffen haben.
Redaktion: Sonia Melo

Rauchen im Kaffeehaus
Zu Beginn des neuen Jahres ist ein altes Thema wieder präsent: der blaue Dunst. Die Bundesregierung will das Tabakgesetz präzisieren und hat einen neuen Gesetzesentwurf vorgelegt. Gesundheitsminister Alois Stöger möchte persönlich ein generelles Rauchverbot und sieht im neuen Entwurf kein „Zurückrudern“ der Regierungsparteien. Die Hälfte der Tirolerinnen und Tiroler spricht sich für getrennte Raucher- und Nichtraucherräume in Lokalen aus, berichtete die Tiroler Tageszeitung. Gehört Rauchen zum Kaffeehaus? Ist der blaue Dunst gar Teil der österreichischen Gemütlichkeit? Und stört eine Glaswand die Atmosphäre im Lokal? Diesen Fragen ging Juliane Nagiller bei einem Lokalaugenschein im Cafe Central nach.
Redaktion: Juliane Nagiller

Der Verein für Obdachlose Innsbruck
Der Verein für Obdachlose Innsbruck besteht seit 1985 und bietet vielfältige Hilfsangebote für akut Wohnungslose Menschen oder Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Melanie Bartos vom Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Uni Innsbruck besuchte den Verein für Obdachlose in der Kapuzinergasse in Innsbruck und sprach mit Michael Hennermann, er ist Leiter des Vereins für Obdachlose und Franz Wallentin, Streetworker beim Verein für Obdachlose über die Herausforderungen in ihrer täglichen Arbeit, die Situation an der Universität Innsbruck, Perspektiven und Herausforderungen, die sehr vielältig sind, wie Michael Hennermann schildert.
Redaktion: Melanie Bartos

Moderation: Juliane Nagiller