• 2013.12.31_2000.00-2200.00__nachspann
    119:58
  • MP3, 192 kbps
  • 164.75 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Da Nachspann auch als mögliche Fortsetzung der Wegstrecken konzipiert ist, stelle ich in Aussicht, dass diesmal die ersten zwanzig Sendeminuten wegstrecken-lastig sein könnten, meistens bleibt ja bei der vorangehenden Sendung etwas übrig…

Was übrig blieb, war ein kurzer Situationsbericht zur Ybbstalbahn  bzw. Lästereien darüber, dass auf der Mariazellerbahn trotz Investionen in Höhe von 117 Mio. € einschließlich neuer Garnituren keine bis nur unwesentliche Fahrzeitkürzungen feststellbar sind (etwas differenzierter habe ich die Angelegenheit dann anlässlich einer Reise auf der Mariazellerbahn im Februar 2014 in den Wegstrecken abgehandelt, auch weil mir dabei bewusst wurde, dass die Strecke aufgrund ihrer Bauart und ihres Gebirgscharakters nicht so leicht auf höhere Geschwindigkeiten auszubauen ist).

Es folgte ein Plädoyer für den Erhalt der Mühlkreisbahn einschließlich einer vollbahntauglichen Donauquerung (siehe auch Wegstrecken 198).

Im Nachspann-Teil (ca. ab Minute 20) der zweistündigen Sendung war dann, der Ankündigung folgend und ergänzend wie folgt zu hören:

Zum Geburtstag von Margit Kain – Margit Kain ist eine Person der Zeit- und Literaturgeschichte, als Kommunistin und als Weggefährtin des Franz Kain, dessen Texte sie abtippte, als Mutter der Eugenie Kain und letztlich auch als Nachlassverwalterin der Werke des Franz Kain und gemeinsam mit ihrer Enkelin Katharina Kain als Nachlasswalterin der Arbeiten ihrer Tochter Eugenie.

Kurzvorstellung neues Buch Dietmar Füssel: Sukiyaki – weiters kurzer Hinweis auf nächste Folgen von Summerau,96 auf Radio FRO mit Kurto Wendt und Helga Christina Pregesbauer sowie Hinweis auf Wegstrecken 200 im Jänner 2014.

Zwei Buchbesprechungen: zum einen “Im Maulwurfshügel”, im Herbst 2013 erschienener Roman von Helmut Rizy, dessen thematischer Überbau das Tagebuch eines Lesenden ist, der sich zusehends vom “Draußen”, von der näheren Umgebung mit ihren oft auch banalen Begegnungen, absondert. Und als zweites, ebenfalls letzten Herbst und in der Bibliothek der Provinz erschienenes Buch “Die Gedanken zu neuen Ufern fliegen lassen”, Eva Pittertschatscher über die im Jänner 2010 verstorbene Autorin Eugenie Kain.

Und zur Abrundung der Sendung (und des Sendejahres) ein von mir stammender Text zu einer Soundminiatur von Fritz Widhalm aus der Anthologie “Zu(Gabe) od. das ist meine Art, die Welt zu erleben”, erschienen im Oktober 2013 in der Edition “das fröhliche Wohnzimmer”.
In beiden Sendungen (den zuvor auf Sendung gebrachten Wegstrecken und in der Verlängerung bzw. im Nachspann), also in den insgesamt drei Sendestunden jedenfalls auch Musik, die wenigstens kurzzeitig die Silvester-Knallerei vergessen lässt.

Erich Klinger, 28.12.2013 + 02.04.2014

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Nachspann Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
31. Dezember 2013
Veröffentlicht am:
31. Dezember 2013
Thema:
Kultur Literatur
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Erich Klinger
Zum Userprofil
Erich Klinger
Für E-Mail Adresse klicken
4020 Linz