FREIE WELLEN Sendung Nr.15: Radio B138 – “Wir sind was Du draus machst!”

Podcast
FREIE WELLEN – 15 Jahre freie Radios in Österreich: Geschichte, Gegenwart und Zukunft
  • 15 - Freie Wellen_Radio B 138
    59:30
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.21: Resümee
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.20: Expert_innendiskussion „Freie Radios 2023“
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.19: Aus- und Weiterbildung
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.18: Der Verband der Freien Radios Österreichs (VFRÖ) und das Cultural Broadcasting Archive (cba)
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.17: aufdraht - eine Radioinitiative aus dem Kamptal und ihr Hauptprojekt Literadio
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.16: Radio OP – freies (Ausbildungs-)Radio im Bezirk Oberpullendorf
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.14: Das Freie Radio Freistadt – Lokalradio im besten Sinne
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.13: FREIRAD 105,9 - Das freie Radio Innsbruck
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.12: Campus & City Radio 94,4 - Studierende und Bürger_innen machen Radio

Die Geschichte des freien Radios im Kremstal begann 2007 mit dem Festival der Regionen. Und in der Vorbereitung für dieses wurde bereits unter dem Motto „Aufbruch in den Äther“ ein Sendefenster bei Radio FRO gestartet. Das erfolgreiche Eventradio während des Festivals der Regionen wurde ein Jahr lang als Internetradio fortgesetzt, ab Oktober 2008 erhielten die Radioaktivist_innen in und um Kirchdorf an der Krems eine Ausbildungslizenz, im Februar 2013 endlich die 10-Jahres Lizenz.
„Tausend Willkommen“ und „Wir sind was du draus machst“ sind die beiden Leitsprüche von Radio B 138. Der Name leitet sich übrigens von der Bundesstraße B 138 ab: das Sendestudio liegt direkt in einem kleinen –Häuschen an selbiger. Neben dem gestalten des Programms hat der Community Building Faktor in Kremsdorf eine große Bedeutung, und auch Gastfreundschaft wird beim vierten freien Radio in Oberösterreich groß geschrieben.

Zu hören ist Radio B138 im Kremstal auf 102,3 MHz, die Internetadresse lautet www.radio-b138.at

Mit den Senderverantwortlichen haben wir gesprochen, einige Sendungsmacher_innen stellen stelvertretend für ll ihre Kolleg_innen kurz ihre Programme vor.

Leave a Comment