• U-Ton_131217_Brodnig
    30:00
  • MP3, 192 kbps
  • 41.2 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Der digitale Technologie-Boom und die Verbreitung elektronischer Kommunikation und Vernetzung in beinahe der ganzen Bevölkerung haben zu massiven materiellen und rechtlichen Problemen geführt für alle, die mit urheberrechtlich geschützten Werken arbeiten.

In der zehnteiligen Sendereihe U-Ton sind die Betroffenen in Österreich am Wort und geben einen Einblick in die Debatte, in die ökonomischen und juristischen Herausforderungen sowie in ihren eigenen persönlichen und beruflichen Blick auf die Schaffung, Verbreitung und Bewahrung von Kunst, Kultur und Wissen im 21. Jahrhundert.

Am Wort ist: Ingrid Brodnig

Ein Debattenbeitrag von Ingrid Brodnig ist parallel zur Sendung auf irights.info veröffentlicht worden.

Ingrid Brodnig ist Journalistin und Redakteurin beim „Falter“.

Gestaltung und Produktion: Joachim Losehand (Kulturhistoriker und als Textautor und Tonsetzer selbst ein Urheber)

Lizenzhinweise:
Die Wortbeiträge in den Sendungen stehen unter cc by-nc-nd 3.0 AT (nicht-kommerziell, keine Bearbeitung)
Musik in der Sendung: Musik für Klavier c-moll (1998, rev. 2013) von Joachim Losehand steht unter
cc by-nc-sa 3.0 AT (nicht-kommerziell, Weitergabe unter denselben Bedingungen)