• Vice-Versa_bernhard riepl_53-27
    53:29
  • MP3, 160 kbps
  • 61.21 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

24 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs begibt sich das Freie Radio Freistadt auf Spurensuche ins Land der nördlichen Nachbarn. Nach dem Ende der grenzüberschreitenden Landesausstellung Alte Spuren-Neue Wege berichtet Bernhard Riepl aus Sandl, ein „Grenzgänger“ im besten Sinn des Wortes, über Aktuelles von hüben und drüben.

In seinem ersten Beitrag wird Bezug genommen – und zwar auch musikalisch – auf den 17. November 1989, den Tag, an dem mit dem Ende des kommunistischen Regimes ein neues Kapitel im Land, das sich damals Tschechoslowakei nannte, angebrochen war. Freistadts Partnerstadt Kaplice, das neue Zuhause des Berichterstatters, wird vorgestellt. Insbesondere auf die feierliche Präsentation des neuen Stadtplatzes am 8.11.2013 wird eingegangen. Ein kleiner Sprachkurs erhellt Ähnlichkeiten und Unterschiede der deutschen und der tschechischen Sprache. Und in einem dritten Block gibt es Erklärungen zur aktuellen politischen Situation in Tschechien, mit Kommentaren zu den Wahlergebnissen auch in Freistadts Partnerstadt Kaplice (Kaplitz). Vice-Versa wird in unregelmäßigen Abständen eine Fortsetzung finden und soll zu einem Forum des grenzüberschreitenden Dialogs werden, das die europäische Integration konstruktiv aber kritisch begleitet.

Produziert am:
13. November 2013
Veröffentlicht am:
14. November 2013
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , , , , , ,
RedakteurInnen:
Marita Koppensteiner
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt