Türkisch-Kurdische Filmtage in Graz

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Türkisch Kurdische Filmtage
    05:39
audio
Welt-AIDS Tag: „Wir haben Mittel, um uns zu schützen“ [gekürzt]
audio
„Wir werden so oft stumm gehalten“ - Catcalls Graz
audio
Welt-AIDS Tag: „Wir haben Mittel, um uns zu schützen“ [komplett]
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 2.12.2020
audio
Massive Einschränkungen der Grund- und Freiheitsrechte durch Anti-Terror-Paket befürchtet
audio
VON UNTEN Gesamtsendung am 25.11.2020
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 18.11.2020
audio
VON UNTEN Gesamtsendung vom 11.11.2020
audio
Studium unter Druck - Studierende wehren sich gegen Gesetzesnovelle
audio
FPÖ und Corona-Leugner*innen-Szene

Das Türkisch-Kurdische Filmfestival „CiNEMA 2013: Anatolien” findet heuer zum ersten Mal vom 12.-16. November in Graz statt. Neue Produktionen sowie Highlights aus dem türkisch-kurdischen Kino bilden ein buntes Programm – darunter zahlreiche Festivalbeiträge aus Antalya, Berlin, Cannes und Istanbul.

An vier Tagen werden insgesamt 12 Filme zu den Schwerpunkten „Lebensweisen in Anatolien”, „Zwischen Tradition und Gegenwart”, „Kurdische Filme / Minderheiten in der Türkei” und „Frauenbilder / Sexualität” im UCI Annenhof gezeigt. Jeden Tag wird es eine Diskussionsrunde mit Filmschaffenden und SchauspielerInnen geben.
Parallel dazu laufen filmische Beiträge und Diskussionsrunden von KünstlerInnen und AktivistInnen zu den Gezi-Park Protesten an der Universität Graz und der TU Graz.

Wir haben  mit Melanie Chung gesprochen, eine der Mitorganisatorinnen der Türkisch Kurdischen Filmtage, die am Dienstag eröffnen.

 

Musik kommt von Distima Espana – Cita fallida.

Schreibe einen Kommentar