• In der Augasse: Eine Siedlung organisiert sich.
    28:26
  • MP3, 192 kbps
  • 39.05 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Augassensiedlung liegt nahe der Mur im Grazer Bezirk Gösting. Die Siedlung ist bunt gemischt. Alteingesessene leben in Nachbarschaft mit neu Angekommenen. Eher nebeneinander, denn miteinander. Am Kinderspielplatz kommt mensch sich näher: hier wird deutsch, türkisch, bosnisch, rumänisch oder tschetschenisch gesprochen. Dieser Kinderspielplatz ist aber auch der einzige öffentliche Ort, der das Zusammenleben fördert. Was noch fehlt ist ein gemeinsamer Ort, ein Stadtteilzentrum, wo Sprachkurse für Erwachsene angeboten werden können oder Nachhilfe für Kinder – ein Treffpunkt, der auch im Winter Platz bietet. Ein Grillplatz oder das Anlegen von Hochbeeten sind weitere Themen, die im Stadtviertel diskutiert werden.

Das Stadtteilfest: Vom ersten Stadtteilfest berichtet Martin Schemitsch. Am Spielplatz hat er engagierte BewohnerInnen gesprochen und Mitglieder des Vereins „Gesunder Bezirk Gösting“. Auch die Kinder hat er vors Mikrofon bekommen, obwohl sie beim Spielebus der Kinderfreunde von ZAK sehr beschäftigt waren.

Im Rathaus: Seit einem Jahr engagiert sich eine Gruppe für gute Nachbarschaft in der Augassen-Siedlung und hat den Verein „Gesunder Bezirk Gösting“ gegründet. Eine Delegation war bei der Grazer Stadträtin Elke Kahr im Rathaus.  Die Gruppe möchte besprechen, wie ein Stadtteilzentrum zu finanzieren wäre.

Das Problem ist das „liebe Geld“: Knapp 200000EUR gibt die Stadt Graz für Stadtteilarbeit aus, verteilt auf zwei Jahre. Diese Mittel sind bereits für laufende Projekte vergeben, so die Stadträtin. Eine große Herausforderung für den Verein „Gesunder Bezirk Gösting“: das Geld aufstellen und Interessierte finden, um zu Räumen zu finanzieren, für ein Stadtteilzentrum.

Danke den BewohnerInnen für die Gespräche beim Stadtteilfest und im Rathaus: Ion Fitigau, Irmgard Gandl, Michael Hawel, Klaus Peter Nöst, Michaela Strapatsas, Cristina Suhai, Helga Suleiman und Wolfgang Wassermann; sowie David Steinwender, der sich für Urban Gardening in Graz engagiert.

Das Stadtteilfest fand am 14. September 2013 statt; im Rathaus war die Gruppe am 10. Oktober 2013.

Link: Augasse bei OpenStreetMap