• decent work
    59:27
  • MP3, 128 kbps
  • 54.44 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Anlässlich des internationalen Tags menschenwürdiger Arbeit (7. Oktober) hat Nora Niemetz eine Sondersendung zu dem Thema gestaltet.

Das Konzept „Menschenwürdige Arbeit“ – im englischen Original „decent work“ – wurde 1999 von Juan Somavia, dem Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation (International Labour Organization ILO) auf die Tagesordnung der UNO-Sonderorganisation gesetzt. Es beruht auf einer Erkenntnis, die Gewerkschaften schon seit jeher vertreten: Menschenwürdige und produktive Arbeit für Frauen und Männer, in Freiheit, Gleichheit, Sicherheit und Würde ist der Schlüssel zu Armutsbekämpfung und gesellschaftlichem Wohlstand.

Zu Gast im Studio:
Gudrun Glocker (weltumspannend arbeiten)
Susanne Loher (Südwind Oberösterreich)

Musik:
re:composed; ArbeiterInnen- und feministische Lieder neu interpretiert
La Lega – Catch-Pop String-Strong
Steh ich auf so fruhe & Die Jutefabrik – Christina Zurbrugg
Hoch die Internationalalala (Die Internationale) – Mieze Medusa
Brot und Rosen – Barca Baxant