• 2013_09_00 Check_Your_Choice_Kompetenzen und Aktionsbereiche des EP
    15:35
  • MP3, 192 kbps
  • 21.42 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

2013 ist das ausgerufene ‘Superwahljahr’, neben mehreren Landtagswahlen gab es im September auch die Nationalratswahlen, die alle 4, bzw. nun alle 5 Jahre stattfinden. Aber auch nächstes Jahr wird es wieder spannend, im Mai 2014 wird nämlich das EU-Parlament nach 5 Jahren wieder neu gewählt. Aber während man die österreichischen Wahlen hautnah miterlebt, ist das Europäische Parlament mit seinem Sitz in Strassburg oft ‘zu weit weg’, um genau zu wissen, was es damit eigentlich auf sich hat. Deshalb gibt es mit ‘Check Your Choice’ auf der Radiofabrik monatliche Infospots, die sich jeweils einem anderen Aspekt des Europäischen Parlaments widmen, um Interessierten mit alle wichtigen Infos bis hin zur Wahl zu versorgen.

Im September gibt es im Rahmen von ‘Check Your Choice’ Informationen über den Handlungs- und Aktionsrahmen des Europäischen Parlaments, es geht um seine Kompetenzen und Zuständigkeitsbereiche. Was tut denn eigentlich das EP, wo kann es handeln und wo nicht? Und welche Rolle spielt das Europäische Parlament hinsichtlich der europäischen Demokratie, wenn doch immer von einem ‘Demokratiedefizit’ die Rede ist? Ekatarina Mandova geht diesen Fragen im September in ‘Check Your Choice’, dem Infocountdown zu den EU-Parlamentswahlen 2014 auf den Grund.

Check Your Choice, den Infocountdown der Radiofabrik zu den EU-Parlamentswahlen gibt’s monatlich auf der Radiofabrik zu hören, Infos gibt’s unter www.checkyourchoice.info und unter www.radiofabrik.at