Kommen, um zu bleiben – Die Lange Nacht der Sprachen

Podcast
FRO – Sonderprogramm
  • Kommen, um zu bleiben Theater Hörstück
    53:03
audio
1 Std. 58:56 Min.
Wie wollen die Parteien Oberösterreich gestalten?
audio
1 Std. 49:49 Min.
#itsup2us 8: Queere Lebensrealitäten
audio
47:30 Min.
Freizeitgestaltung von Menschen mit Beeinträchtigung
audio
1 Std. 59:30 Min.
Wochenende für Moria am AEC Maindeck
audio
44:19 Min.
FRO-Start in die Gute Nacht Geschichten für Erwachsene
audio
53:25 Min.
Androsch_Corona_Reflexion
audio
16:40 Min.
Edith Stauber's hillinger-Gespräche_EU-Tagebuch Eugenie Kain
audio
18:07 Min.
Anstifter 3. Dezember 2001 - Interview Daniela Strigl; Paul Celan
audio
31:51 Min.
Klima Clan Podcast zur Scheißwoche- "Kot ist nichts anderes als Sonnenenergie"
audio
1 Std. 20:40 Min.
Podiumsdiskussion Land der Freien Medien: „Schluss mit der Medienkrise!“

Im Auftrag von SOS-Menschenrechte hat Regisseur Daniel Gollme ein Theaterstück zum Thema Asyl gestaltet. Vier Asylwerber des Flüchtlingswohnheims Rudolfstraße führen dem Publikum vor Augen und Ohren, wie sich eine Ankunft im Asylerstaufnahmezentrum Traiskirchen gestaltet. In dieser Theaterarbeit erlebt man eine reale Bedrückung, die für die Betroffenen die Dauer des Asylverfahrens anhält. Die vier Darsteller wollen sie vermitteln: faktisch korrekt und emotional wahr.

Schreibe einen Kommentar