FREIE WELLEN Sendung Nr.6: Das Freie Radio Salzkammergut im Portrait

Sendereihe
FREIE WELLEN – 15 Jahre freie Radios in Österreich: Geschichte, Gegenwart und Zukunft
  • 06 - Freie Wellen_Freies Radio Salzkammergut
    59:30
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.21: Resümee
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.20: Expert_innendiskussion „Freie Radios 2023“
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.19: Aus- und Weiterbildung
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.18: Der Verband der Freien Radios Österreichs (VFRÖ) und das Cultural Broadcasting Archive (cba)
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.17: aufdraht - eine Radioinitiative aus dem Kamptal und ihr Hauptprojekt Literadio
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.16: Radio OP – freies (Ausbildungs-)Radio im Bezirk Oberpullendorf
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.15: Radio B138 - "Wir sind was Du draus machst!"
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.14: Das Freie Radio Freistadt – Lokalradio im besten Sinne
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.13: FREIRAD 105,9 - Das freie Radio Innsbruck
audio
FREIE WELLEN Sendung Nr.12: Campus & City Radio 94,4 - Studierende und Bürger_innen machen Radio

Drei Bundesländer – eine Region – ein Sender: FRS – das Freie Radio Salzkammergut! Dieser Sender ist seit 31.März 1999 auf Sendung. Sieben Sendeanlagen mit ebenso vielen Frequenzen werden benötigt, um das gesamte Salzkammergut (und darüber hinaus) die Hörer erreichen zu können.

FRS hat auch schon eine bewegte Geschichte hinter sich. Nachdem man 1999 im 24 Stundenvollbetrieb gestartet war, mußte von 2000 bis 2006 aus finanziellen Gründen eine Kooperation mit dem kommerziellen Life Radio eingegangen werden. Seit 2006 ist FRS aber wieder komplett eigenständig, sendet rund um die Uhr ein breitgefächertes Programm von der Volksmusik bis zum Punk, von einer fremdsprachigen Sendung über Afrika bis zu Sendungen über Kunst.

Neben diesen Programmen im offenen Zugang produziert das FRS ein Infomagazin, einen täglichen Veranstaltungskalender sowie verschiedene projektbezogene Formate.In Vöcklabruck und in Gmunden werden außerdem zwei Außenstudios betreiben, die sogenannten „Radionester“, in denen ebenfalls Sendungen für FRS produziert werden.

Wie immer gibt es Soundcollagen aus den vielen Sendungsjingles des Senders zu hören, einige Sendungsmacherinnen und –macher stellen stellvertretend für ihre knapp 120 Kollegen ihre Sendungen vor und auch die Mitarbeiter vom Freien Radio Salzkammergut kommen zu Wort.

Mehr Informationen unter www.freiesradio.at

Schreibe einen Kommentar