• Begegnung mit Andreas Prassl, Komponist und Multiinstrumentalist
    59:58
  • MP3, 256 kbps
  • 109.81 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Er stammt aus der Oststeiermark, hat Musik und Theologie studiert, spielt Klavier, Saxophon, Harmonium und Bandoneon. Er hat – von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt – bereits acht Tonträger veröffentlicht. Sieben beinhalten eigene Kompositionen, eingespielt mit unterschiedlichen Ensembles. Es sind meist ruhige, melodische Stücke, die zum Nachdenken und Träumen anregen.

Sendungsinhalt: Andreas Prassl erzählt von seinem Werdegang, von Naturgeräuschen und Stille, davon, was ihn zum Komponieren anregt und was ihm die Musik so unverzichtbar macht. Dazu gibt es Beispiele aus allen Cds, auch aus dem jüngst erschienenen Album „Lichtblicke“, mit Andreas Prassl am Piano und Anna Tropper am Violoncello.

Musik: u. a. CD „Lichtblicke“ (Eigenverlag 2013), zu beziehen nur über den Künstler: andreas.prassl@edu.uni-graz.at

Achtung: Bei Sendungsübernahme darf die Absage weggeschnitten werden!