• 2013_08_21 Sommerakademie
    06:02
  • MP3, 192 kbps
  • 8.3 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Im Rahmen der Sommerakademie geben renommierte Künstler Kurse z.B. in Malerei, Druckgrafik, Bildhauerei, Architektur, Fotografie und vieles mehr. Der Künstler Thomas Kilpper stellt den Teilnehmern seines Kurses das „Tor Haus“ in Hallein zur Verfügung. Dieses verwenden sie um Motive in den Boden zu schnitzen und diese anschließend auf Stoff zu drucken. Dazu wird Farbe auf das Motiv aufgetragen, ein Stück Stoff wird draufgelegt und dann wird alles mit einer schweren Walze zusammengepresst. Somit entsteht ein Abdruck der Schnitzerei auf dem Stoff.

Johannes Greiner, der für die PR der Sommerakademie zuständig ist, erzählt mehr über den Druckvorgang.

 

Das „Tor Haus“ in Hallein wurde von der Sommerakademie zur Verfügung gestellt. Für Thomas Kilpper ist auch der soziale Hintergrund des Hauses wichtig. Interessant an diesem Haus ist, dass seine Geschichte nirgends genau dokumentiert wurde. Es gibt nur Gerüchte. Die Künstler haben Bilder geschnitzt die auf den Gerüchten des Hauses basieren. Es gibt einen Druck von einem Metzger, Tieren, und auch von Gefangenen, da das Haus auch als Gefängnis verwendet wurde.

Die Sommerakademie bietet bis September auch weiterhin Kurse zu verschiedenen Themen an.

Einige Werke von Thomas Kilpper sind bis September in der Galerie „Eboran“ zu sehen.

 

(Moderation: Rebecca Neureiter)