• ww13-marmelade-1
    11:38
  • MP3, 128 kbps
  • 10.66 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Im Rahmen von WIENWOCHE wollen StadtFruchtWien und Kuserutzky Klan ihrem Anliegen nach mehr Obstbäumen in der Stadt mithilfe einer Kampagne Nachdruck verleihen: mit einer Unterschriftenpetition zur Änderung des Wiener Baumschutzgesetzes, Info-Ständen, einem Online-Auftritt, einer Broschüre, Medienarbeit und künstlerischen Aktionen. So soll beispielsweise in einer gemieteten Straßenbahn, der sogenannten JAM-TRAM, nicht nur frei musiziert („gejammt“), sondern auch „Jam“ (Marmelade) produziert und getauscht werden.

StadtFruchtWien und Kuserutzy Klan fordern:

  • die Ausweitung des Baumschutzes auf Obstbäume, damit diese als Nachpflanzungen zugelassen werden;
  • dass Obstbäume zehn Prozent der von der MA 42 jährlich getätigten Nachpflanzungen stellen;
  • die städtischen Obstbäume als Commons zu behandeln.

Der Befürchtung der MA 42, die Obstbäume könnten „Mist“ verursachen und faules Obst könnte Wespen anlocken, soll mit Baumpat_innen begegnet werden, die sich um nicht-geerntetes Obst kümmern (bei den Info-Ständen können sich Anrainer_innen als mögliche Baumpat_innen eintragen).

Mehr Informationen: http://www.wienwoche.org/

Gefördert mit Mitteln der Stadt Wien im Rahmen der Wienwoche 2013.