• Bludenzer_Migrationsgeschichten_BG_Bludenz_2013
    63:29
  • MP3, 192 kbps
  • 87.19 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Im Rahmen des Fachs Kulturelle Bildung, unterrichtet von Barbara Winkler, haben Schüler und Schülerinnen der 6K1 des Bundesgymnasiums Bludenz einen von Proton – das freie Radio geleiteten Workshop gemacht und Audiobeiträge zum Thema „Migration“ gestaltet.

Einerseits führten sie Interviews mit Migranten und Migrantinnen, andererseits nutzten sie die Gelegenheit bei der Ausstellung „KOMMEN GEHEN BLEIBEN“ die Vernissagebesucher zur Ausstellung und zum Thema Migration zu befragen.

Die Ausstellung „KOMMEN GEHEN BLEIBEN“, kuratiert vom Geschichtelehrer der 6K1, Christof Thöny, wurde von 7. Mai bis 28. Juni 2013 in Schloss Gayenhofen in Bludenz gezeigt. Sie thematisierte migrantische Lebensgeschichten. Neben Interviews und Texten, wurde die Bedeutung von Migration für Bludenz über die Porträts der Fotografin Christa Engstler illustriert. Menschen aus über 80 Ländern sind in Bludenz zu Hause.

Die Musik zur Sendung stammt von George Woods, Matthew Moore, Dandelion, Tamara Aurel, Leslie Hunt, Wobinidan und dem Blancheneige Bazaar Orchestra – alle gefunden auf der freien Musikplattform www.jamendo.com.

Für den Schnitt verantwortlich zeichnet Ruth Kanamüller.

Dieser Beitrag entstand mit Unterstützung durch den Vorarlberger Kulturservice.

Erstausstrahlung: Sa, 3. August 2013, 15.00 – 16.00