• DIE QUAL MIT DEM NACHZAPF SEPB1907
    62:06
  • MP3, 192 kbps
  • 85.28 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

VHS Sommerlernhilfe für einkommensschwache Familien und aktuelle Sommerangebote 2013 Etwa 4000 Kärntner Schüler/innen der berufsbildenden Schulen (BMS/BHS) und der allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS) werden sich in den Sommermonaten mit der Vorbereitung auf eine Nachprüfung abquälen. Vielfach benötigen sie dazu externe Unterstützung. Eine Lernhilfe ist jedoch für einkommensschwache Familien oft kaum finanzierbar. Laut einer, im Auftrag der AK-Kärnten erstellten IFES-Studie, gaben Eltern im abgelaufenen Schuljahr rund 7 Millionen Euro für die Nachhilfe ihrer Kinder aus. Die Kosten für die bevorstehenden Nachprüfungen sind darin noch nicht enthalten. Die durchschnittliche Kostenbelastung einer Familie betrug 623 Euro im Jahr. Die Kärntner Volkshochschulen, die Arbeiterkammer und die Stadt Klagenfurt bieten ab 12. August eine kostengünstige Lernunterstützung für einkommensschwache Familien, Alleinerzieher/innen und Alleinverdiener/innen an. Der Kostenbeitrag beträgt 40 Euro. Anmeldungen sind ab sofort bei den Kärntner Volkshochschulen möglich. Erstmals im Jahr 2013 bieten die Kärntner Volkshochschulen ein „Sommerprogramm“ mit interessanten Bildungs- und Freizeitangeboten. In der Sendung werden beispielhafte Projekte, etwa „Geocaching“, eine digitale Schatzsuche, vorgestellt. Zu Gast in der Live-Sendung – moderiert von Heinz Pichler – sind die Projektleiterinnen der VHS Sommerangebote Angela Rosenzopf und Annalisa Adamo sowie die Kursleiter/innen Sissi Dengg und Ingmar Lindner.

 

Muka s ponavljanjem Poletna šola na ljudski univerzi za socialno ogrožene družine in letošnje ponudbe Pribljižno 4000 koroških dijakinj in dijakov poklicnih šol in gimnazij se bo letošnje poletje pripravljalo na popravne izpite. Za to je pogosto potrebna zunanja pomoč. Te pa si veliko družin ne more privoščiti. Kot je razvidno iz raziskave koroške delavske zbornice delavske zbornice, so starši v lanskem šolskem letu zapravili skupno pribljižno 7 miljonov evrov za inštrukcije svojih šoloobveznih otrok. V to niso vključeni stroški za popravne izpite. Povprečni stroški za eno družino tako znašajo 623 evrov. Koroška ljudska univerza, delavska zbornica in mestna občina Celovec so se tako odločili, da bi skupaj podprli socialno ogrožene družine in samohranilce. V ta namen ponujajo od 12. avgusta posebno ponudbo inštrukcij za ceno 40 evrov. Prijave so možne kadarkoli pri ljuski univerzi v Celovcu. Prvič v letu 2013 pa ljudska univerza ponuja tudi prav poseben poletni program z zanimivim izobraževalnim in rekreativnim programom. V oddaji vam bomo predstavili nekaj projektov, na primer »Geocaching« – digitalni lov za zakladom. K nam v studio prideta v živo vodji projektov na ljudski univerzi Celovec Angela Rosenzopf in Annalisa Adamo ter vodji tečajev Sissi Dengg in Ingmar Lindner.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
19. Juli 2013
Veröffentlicht am:
22. Juli 2013
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Heinz Pichler
Zum Userprofil
avatar
radio Agora 105,5
music (at) agora.at
9020 klagenfurt