• Nachlese zum Pensionsvolksbegehren
    10:05
  • MP3, 128 kbps
  • 9.23 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Diese Woche ist das Pensionsvolksbegehren zu Ende gegangen. Während die SPÖ, Initiatorin desselben, angesichts von 627.530 Unterschriften von einem Erfolg spricht, kommentiert die Regierung das Ergebnis als Flop.

Ungeachtet der konkreten Auswirkungen des Volksbegehrens bleibt das Pensionssystem weiter ein beherrschendes Thema in der innenpolitischen Diskussion. Aber nicht nur in Österreich, sondern in den meisten EU-Ländern. Und überall verfolgen die (meistens konservativen) Regierungen die gleiche Strategie: länger Arbeiten und mehr private Beiträge. Gibt es dazu eine Alternative? Ein Interview mit dem Sozialrechtsexperten der AK-Oberösterreich, Dr. Gerald Reiter.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
01. April 2004
Veröffentlicht am:
01. April 2004
Thema:
Politik Sozialpolitik
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria