Schüler on stage: Medea – Zwischen den Zeiten

Podcast
FROzine
  • Schüler on stage: Medea - Zwischen den Zeiten
    19:55
audio
32:19 Min.
Möglichkeiten und Hürden des geförderten Wohnens
audio
49:22 Min.
(Un)Leistbares Wohnen
audio
12:21 Min.
Wohnträume schwer erfüllbar
audio
59:50 Min.
Bean-to-Bar Schokolade
audio
50:00 Min.
Weltempfänger: Aserbaidschan und Bergkarabach
audio
30:56 Min.
Gewalt gegen Frauen
audio
48:11 Min.
“Zivilcourage fängt früh an”
audio
59:50 Min.
Stigma der Sexarbeit
audio
11:24 Min.
Klimagerechtigkeit: Loss & Damage
audio
20:33 Min.
Stigma der Sexarbeit

Mit „Medea-Zwischen den Zeiten“ setzt das BRG Fadingerstraße Linz seine langjährige Musical-Tradition fort. Am Freitag und Samstag, 27. und 28. Februar 2004, fand die Wiederaufnahme der Schüler-Absolventen und Lehrer-Produktion im Cafe Maestro in Linz statt, die letztes Jahr schon die Kammerspiele des Linzer Landestheaters gefüllt hatte. Der antike Stoff wird in modernisierter Sprache und Musik wiederbelebt; auch das Ende bietet eine Neuversion an: Medeas Rache wird aufgehoben im Appell: „Verzeihen ist menschlich“. Der Beitrag umfaßt Interviews mit dem Regisseur Manfred Pilsz und dem Komponisten Egbert Bernauer. Dazwischen sind Kommentare der hauptbeteiligten Schüler eingefügt und Auszüge aus der bereits aufgenommenen CD zu hören.
Michaela Baumgartner

Schreibe einen Kommentar