MKH + Youki Festival in Wels

Sendereihe
KUPF Radio
  • MKH + Youki Festival in Wels
    30:02
audio
Übernahme: Wie geht es weiter mit der Kulturhauptstadt 2024?
audio
Kulturschaffende ist ein Begriff der Nazis
audio
Übernahme: STADTKultur – LANDKultur
audio
„Ohne Kunst und Kultur wird´s still“
audio
Übernahme: Ein Jahr Türkis-Grün
audio
Fair zahlen, frei testen, Schutz schirmen – Kulturpolitische Updates aus Land und Bund (ungekürzte Version)
audio
Beitrag: Frei testen und Schutz schirmen – Was kommt nach diesem Kulturlockdown?
audio
Fair zahlen, frei testen, Schutz schirmen – Kulturpolitische Updates aus Land und Bund
audio
Übernahme: „30 Jahre (S)Zähne zeigen“
audio
Long Version: Money, Money, Money: Fair Pay-Diskurs im KUPFtalk

In der heutigen KUPF Sendung stellen wir das MKH – Medien Kultur Haus Wels vor. Heuer bekam das MKH den großen Landeskulturpreis vom Land OÖ verliehen. Im Interview sprach die KUPF mit Günter Mayer, den Leiter des MKH. Wir unterhielten uns über das MKH und über YOUKI, das Internationale Jugend Medien Festival in Wels, das heute beginnt …

Das Medien Kultur Haus Wels ist ein multifunktionales Kulturzentrum, es beschäftigt sich generell mit unterschiedlichen Aspekten medialer Produktion in unserer Gesellschaft. Auseinandersetzungen mit der Medienwelt, Film, Musik, der zeitgenössischen Bildenden Kunst und der Literatur, Reflexion und kreativer Produktion bestimmen den Charakter des Hauses.

Im Medien Kultur Haus Wels agieren folgende Kulturinitiativen:
*** Medien Kultur Haus – Verein zur Förderung der Jugendkultur
*** Galerie der Stadt Wels – Kunstraum mit internationalem Renommee
*** Media Space – Zentrum zur Förderung junger Medienkultur und Veranstalter von
*** YOUKI Internationales Jugend Medien Festival,
*** Buch.Zeit – Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur und Veranstalter der Lesetopia.
*** Reizend! – Verein zur Vermittlung von soziokulturellen Medienprojekten
und es ist Partnerin von *DORF TV*, dem Community TV in OÖ mit Sitz in Linz.

Wir sprachen im Interview mit Günter Mayer neben dem Landespreis und Vergangenheit und Zukunft des MKH, auch über YOUKI, über die Chancen freier Kulturarbeit, über Leerstände in Wels und darüber was sich das MKH als künftiges Mitglied der KUPF erwartet.

Schreibe einen Kommentar