Tschetschenische AsylwerberInnen in Österreich

Sendereihe
Peter Layr
  • Tschetschenische AsylwerberInnen in Österreich
    15:21
audio
ZIP-FM-Spezial-Orange-Wien = Tschetschenien-Aktuell Nr.2
audio
Tschetschenien-Aktuell Nr. 1 (Journal/Pilot)
audio
Hintergründe/Ziele Krieg in Tschetschenien
audio
Tschetschenien - Hintergründe / Entwicklung
audio
¡Hasta la victoria siempre!
audio
Interview Gabriele Michalitsch: Neoliberalismus / Engendering Budget / Gender in der Türkei
audio
Freie Software - Keimform einer Freien Gesellschaft.
audio
Aufrüstung der EU: Winfried Wolf
audio
Konzernmacht: Klaus Werner

Anmoderation
Verschiedene Gruppen von Amnesty International Österreich – www.amnesty.at – kümmern sich um die Beratung und Vertretung von Asylwerbern und Asylwerberinnen. Bei der Amnesty Flüchtlingsgruppe Salzburg tut dies unter anderem Helga Thonhauser. Im Gespräch mit Peter Layr legt sie dar, wie es im Asylverfahren für tschetschenische Flüchtlinge aussieht.
Abmoderation
Mehr Information zum Themenkreis Krieg in Tschetschenien finden sie zum Beispiel auf der Website der Gesellschaft für bedrohte Völker – www.gfbv.at
Bei dem von Helga Thonhauser erwähnten Buch handelt es sich um „Tschetschenien – die Wahrheit über den Krieg“ – erschienen im Verlag DuMont Literatur und Kunst – geschrieben von Anna Politkovskaja. Sie ist eine der wohl profiliertesten Journalistinnen in Russland („Novaja Gazeta“), verfolgt den Tschetschenienkrieg nicht nur aus der Ferne sondern hat auch intensiv vor Ort sowohl bei TschetschenInnen als auch RussInnen recherchiert und wurde unter anderem 2003 mit den OSZE-Preis für Journalismus und Demokratie ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar