• Der Iraq nach Saddam Hussein
    58:53
  • MP3, 64 kbps
  • 26.96 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Tausende IraqerInnen feierten im Dezember die Festnahme Saddam Husseins. Während die Mehrheit der iraqischen Bevölkerung versucht einen neuen demokratischen Iraq aufzubauen, geht allerdings der Terror von Ba´thisten und Anhängern der al-Qaida im Land weiter. Die mediale Präsenz dieser Anschläge verdeckt in Europa oft auch die Fortschritte die es trotz aller Hindernisse gibt.
Der Mitbegründer der seit 13 Jahren im Nordiraq tätigen Hilfsorganisation Wadi e. V., Thomas von der Osten-Sacken, bereiste nach dem Sturz des Ba´th-Regimes mehrmals den Iraq und berichtet über die aktuelle politische und soziale Situation im Iraq.
Diese Sendung basiert auf einer gemeinsamen Veranstaltung von Wadi & der Grünalternativen Jugend Wien (www.wadinet.de, www.gajwien.at), am 14. Januar 2004.
Sendungsgestaltung: Ökologischen Linken (ÖKOLI) Wien. Informationen zur ÖKOLI Wien und Texte finden sich im Internet unter www.oekoli.cjb.net

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Context XXI Zu hören auf Orange 94.0
Produziert am:
19. Januar 2004
Veröffentlicht am:
19. Januar 2004
Thema:
Politik Regionalpolitik
Sprachen:
Tags:
,
Zum Userprofil
avatar
Context XXI
redaktion (at) contextxxi.at
Context XXI / co. Bureau No. 2, Agentur fuer Information und Kommunikation
Schottengasse 3a/1/4/59, A-1010 Wien
Tel: +43-1/535 11 06, Fax: +43-1/532 74 16
http://www.contextxxi.at