• Aktionswoche der Anonymen Alkoholiker
    28:29
  • MP3, 160 kbps
  • 32.6 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Auch heuer werden die Anonymen Alkoholiker gemeinsam mit Al-Anon (Angehörige und Freunde von Alkoholikern) im Rahmen einer Aktionswoche auf die Familienkrankheit Alkoholismus aufmerksam machen.

Hannes von der Selbsthilfegruppe Freistadt war zu Gast im Freien Radio Freistadt. Er hat allgemein über die Entstehungsgeschichte und Arbeit der Anonymen Alkoholiker gesprochen und die Gruppe Freistadt vorgestellt. Das Interview führte Alfred Simkovics.

Alkoholismus ist eine weitverbreitete, von der Weltgesundheitsorganisation der Vereinten Nationen anerkannte Krankheit, die die Familien schwächt. Die Alkoholkrankheit wird oft versteckt und ist mit Scham eng verbunden. Alkoholismus ist nicht einfach ein Anzeichen von exzessivem Trinken, es ist eine Krankheit, die die Alkoholikerin oder den Alkoholiker sowie deren Familie, Kinder, Freunde und Kollegen beeinträchtigt – seelisch, körperlich und geistig.

Die Anonyme Alkoholiker (AA) sind Männer und Frauen, die eingestanden haben, dass der Alkohol ein Problem für sie geworden ist. Sie bilden eine weltweite Gemeinschaft, in der sie einander helfen, nüchtern zu werden und zu bleiben. Die Gemeinschaft versetzt Alkoholiker in die Lage, sich selbst zu helfen. Die Basis ist Anonymität.

Die Al-Anon Familiengruppen sind eine weltweit anerkannte Hilfsquelle für Menschen, deren Leben durch das Trinken eines Anderen beeinträchtigt wurde oder wird. Alkoholismus betrifft die ganze Familie. Verwandte und Freunde aus alkoholbelasteten Familien können Hilfe in den Al-Anon Familiengruppen finden. Kinder und Jugendliche nutzen diese Möglichkeit in Alateen. Auch bei den Al-Anon Familiengruppen ist die Grundlage Anonymität.

——————————————————–
Die Aktionswoche:

In Freistadt: 24. bis 26. Oktober 2010, von 14-17 Uhr
im Krankenhaus Freistadt

In Linz: 24. bis 31.Oktober 2010, von 14-17 Uhr
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg

Ziel der Aktionswoche:
Die Öffentlichkeit auf die Hilfsangebote von AA und Al-Anon sowie auf die Familienkrankheit aufmerksam machen

Motto:
„Hilfsangebot durch Selbsthilfe“ von AA weltweit seit 75 Jahren, in Österreich seit über 50 Jahren

Zahlen und Fakten:
1935 entstand die Gemeinschaft AA in den USA. In Österreich gibt es seit 1959 die Anonymen Alkoholiker, in Oberösterreich seit 1974.

2007 zählte die Gemeinschaft in 180 Ländern der Erde über 115.000 Gruppen mit insgesamt ca. 2 Millionen Freundinnen und Freunden von AA. In Österreich/Südtirol gibt es zurzeit ca. 120 Gruppen.

Weiter Informationen über die Selbsthilfegruppe der Anonymen Alkoholiker sind unter nachstehenden websites verfügbar:
www.billundbob.at
www.anonyme-alkoholiker.de

——————————————————–

Regelmäßige Treffen der Anonymen Alkoholiker in Freistadt
Dienstag, 19:00 Uhr
Schule f. Gesundheits- und Krankenpflege
4240 Freistadt, Krankenhausstr.2

Al-Anon Familiengruppe Freistadt
Schule f. Gesundheits- und Krankenpflege
4240 Freistadt, Krankenhausstr.2
Monatlich am 1. Dienstag 19:00 Uhr

Produziert am:
19. Oktober 2010
Veröffentlicht am:
21. Oktober 2010
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt