Nachtfahrt XXIV – Twoo Yeahs Best Of Shared Emotion

Sendereihe
Nachtfahrt Perlentaucher
  • Nachtfahrt XXIV - Twoo Yeahs Best Of Shared Emotion
    239:26
audio
Frühlingsfest der Endlichkeit (Perlentaucher CXXVI)
audio
Licht Kind Schatten (Perlentaucher CXXV)
audio
Buntes und Feines (Perlentaucher CXXIV)
audio
Nacht, Nächte, am Nächsten ... (Perlentaucher CXXIII)
audio
1001 Nachtfahrt (Perlentaucher CXXII) Teil 1
audio
1001 Nachtfahrt (Perlentaucher CXXII) Teil 2 "Deutsche Krieger"
audio
1001 Nachtfahrt (Perlentaucher CXXII) Teil 3
audio
Keine Realität ohne Realitäter (Perlentaucher CXXI)
audio
Out of the Light into the Dark (Perlentaucher CXX)
audio
Im Weltkrankenhaus (Perlentaucher CXIX)

JUBILÄUMSAUSGABE – 4 Stunden Musik und Gedichte, Gespräche, Getexte zum Thema SHARED EMOTIONS und MÄNNER-FREUNDSCHAFTen: Angst, Hoffnung, Liebe, Lebensziele, Mitgefühl, Scheitern, Schmerz, Trauer, Verständnis, Wut, Zorn, Zweisamkeit†¦

Norbert K.Hund und Jovi „Malas“ Tomac nehmen an einem besonderen Feuer Platz. In liebevollen und wehmütigen Rückblicken auf die letzten 2 Jahre Sendungsgeschichte und mit Ideen und Visionen für unsere weitere Zukunft als „Perlentaucher Projekt“ versuchen wir den roten Faden aus dem Knäuel der Erlebnisse zu entwickeln.

Die 4 Stunden entsprechen 4 Aspekten des emotionalen Austauschs zwischen Freunden und verschränken zudem jeweils 2 Themen der letzten Artarium-Sendungen zu einer Entwicklung: COLOURS, CONFLICT, CONTRAST, COMPASSION. Der mögliche Reim darauf (abgesehen vom Stab-) ist sich wie immer selbst zu machen! Ein Ritual des Übergangs†¦

Damit die ganze Geschichte auch einen Geschmacks-Sinn ergibt, kredenzen wir verschiedenste Musik-Spezialitäten : Lou Reed, MC Solaar, ZSK, Peter Gabriel, A.Geh Wirklich, Peter Licht, SNOG, Nils Petter Molvaer, Ja, Panik, Der W, Franco Battiato, Goldextra, The Busters, Hans Söllner, NOFX, Tagtraum u.v.a.m.

Dabei lassen wir Erinnerungen an all die Co-Producer und Gäste aufleben, ohne die sich weder Nachtfahrt noch Artarium-Crew zu dem feinen Kunnst-Werk entwickelt hätte, welches heute von Salzburg aus regelmäßig bis nach Berlin hör- und spürbar ist: Mark, Luki, Julian, Dominik, Roman, Sophie, Ivan, Chilli, Jesus, Hjörtür, Peter W., Max Hammer, Gabes, Donat, Mario, Jakob, Janos, Jakobl, Marwin, Georg†¦

Ein weit gespannter Gefühls-Ausflug über die Grenzen von Genres und Generationen hinweg. Weil wir nämlich dann am meisten von einander lernen, wenn wir uns sebst im Anderen begegnen. Brüder und Schwestern†¦

Und weil man ja nie wissen kann, was so passiert in diesem Life is Live Radio-Kunnst-Biotop, gabs anstelle des Dialogs mit Jovi ein musik-literarisches Solo zum Thema, die Geschichte „Wie ich endlich doch das Grab meines Vaters beanspruchte“, den Überraschungs-Gast Tom Wallerberger und zudem noch ein Trio wild werdender Welpentiere. Dies alles wurde getreulich aufgezeichnet und steht nunmehr zur Verfügung:

Schreibe einen Kommentar