• AK Kunstpreis 2010
    29:56
  • MP3, 128 kbps
  • 27.41 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Doris Musikar hat den AK Kunstpreis für den Dokumentarfilm „poco a poco“ bekommen. Sie hören ein Interview mit der jungen Künstlerin und einige Ausschnitte aus dem preisgekörnten Film.
„poco a poco“ wurde für Menschen in Europa gemacht, um sie zum Nachdenken anzuregen, aber er wurde auch gemacht, um denen die sonst nicht gehört werden, eine Stimme zu geben. Im Film „poco a poco“ geht es auch um diese Wut im Bauch, die man spürt, wenn man gegen ungerechte Situationen, etwas unternehmen möchte, aber einer gewissen Ohnmacht, „nicht handeln zu können“, einem „scheinbar unveränderlichen Prozess“ gegenüber steht.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
AK-Kultur Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
04. Juli 2010
Veröffentlicht am:
04. Juli 2010
Thema:
Politik Medienpolitik
Sprachen:
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Maria Sweeney
Zum Userprofil
avatar
FROzine Redaktionsteam
redaktion (at) fro.at
4040 Linz