• Wirtschaftskrise Versagen der Eliten Zukunft des Kapitalismus - Diskussion mit Karl Georg Zinn
    58:21
  • MP3, 160 kbps
  • 66.77 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

ICAE – Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft
Sommerakademie 2010 – 3. – 5.6.2010
BauAkademie Lachstatt in Steyregg
Macht. Eliten. Medien.
Wie unsere Gesellschaft funktioniert.

Karl Georg Zinn:

Wirtschaftskrise, das Versagen der Eliten und die Zukunft des Kapitalismus
In welcher Weise kann die aktuelle Wirtschaftskrise als Versagen der Eliten ver- standen werden? Was bedeutet das für die Zukunft des Kapitalismus? Welche gesellschaftlichen Möglichkeiten und Alternativen sind denkbar und anzustreben?

Referent: Karl Georg Zinn, früher Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Karl Georg Zinn ist kritischer Volkswirt. Er hat seit vielen Jahren gegen den Neoliberalis- mus Stellung genommen. In seinem Buch „Wie Reichtum Armut schafft. Verschwendung, Arbeitslosigkeit und Mangel“(2006) beschreibt er grundlegende Mängel des Kapitalismus, die zur aktuellen Krise geführt haben, z.B., warum es der wirtschaftlichen Entwicklung schadet, wenn die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden, warum die marktradikalen Heilsversprechen nicht aufgehen, und wo ernsthafte Lösungsversuche ansetzen müssten. Sein letztes Buch hat den Titel „Die Keynessche Alternative. Beiträge zur Keynesschen Stagnationstheorie, zur Geschichtsvergessenheit der Ökonomik und zur Frage einer linken Wirtschaftsethik“.

Diskussion zum Referat

www.icae.at

Mitschnitt Georg Zonta

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
17. Juni 2010
Veröffentlicht am:
17. Juni 2010
Thema:
Politik Wirtschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria