• Von http zu World Wide Grid
    58:39
  • MP3, 192 kbps
  • 80.53 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

TELEX Servus-FM rollt die Geschichte auf. Es wird aber keine öde Geschichtsstunde, sondern wie immer ist TELEX verquer, polemisch, sachlich und informativ.
Vor kurzem titelte ORF Futurezone: 20 Jahre Internet in Österreich. In Cern bei Genf hat alles begonnen und zufällig waren wir letzte Woche dort. Und wie das bei vernetzten Systemen so ist: die HörerInnen haben die Möglichkeit sich in die Sendung zu klinken. Und zwar old school via FAX!

Telex Servus FM #5 Netzkulturmagazin: Von http zu World Wide Grid

Keine Wissenschaft ohne Rechner

Wie viele wissen, wurde das Internet Protokoll http in Cern „erfunden“. Was das militärische ARPANET in den USA begonnen hat, entwickelte CERN in Europa in TCP/IP. Ursprünglich als internes Kommunikationsnetz für TeilchenphysikerInnen ersonnen, bahnte es sich weltweit den Weg zum Individuum. Wir waren letzte Woche in Cern, sprachen mit Cern-IT-Menschen über http, über die Entwicklung des Netz, über böse GPL-Lizenzen und World Wide Grid. Und natürlich stellt auch die TELEX Redaktion Fragen über Fragen, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Zum Beispiel: Wohin geht die Reise? Und wenn schon der Falter – nicht gerade sehr technikaffin – auf der aktuellen Titelseite zu Google, Apple und Facebook Stellung nimmt? Alles im Argen oder doch nur Panikmache? Und was ist mit Tendenzen, wie Destroy the Web? Just another e-vent?

Schicken Sie eine Frage via Fax an: 0732-71 18 46!

Die besten Fragen werden in den laufenden Sendungen beantwortet!

Die TELEX Redaktion

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
16. Juni 2010
Veröffentlicht am:
17. Juni 2010
Thema:
Wissenschaft Technologie
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Anna M. Liebmann, Pamela Neuwirth, Rainer Ruprechtsberger, Thomas Warwaris, Ushi Reiter
Zum Userprofil
avatar
Pamela Neuwirth
liber (at) servus.at
4040 Linz