• augarten pk: nach der petitionsuebergabe an die nationalratspraesidentin prammer
    25:36
  • MP3, 192 kbps
  • 35.15 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

heute vormittag uebergaben vertreterInnen der buergerinitiativen rund um den augarten eine petition an die nationalratspraesidentin prammer ( http://de.wikipedia.org/wiki/Barbara_Prammer ).
danach zeigten sie in einer pressekonferenz im cafe eiles die ungesetzliche vorgehensweise der bauwerber, aber auch der damit beschaeftigten magistratsabteilungen sowie des denkmalamtes auf.
der wiener buergermeister (michael haeupl – http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_H%C3%A4upl ), welcher zwar groessten wert auf die einhaltungSEINER hausordnung (durch die buergerInnen) legt, ist aber nicht bereit den gesetzlichen bestimmungen des denkmalschutzes entsprechend zu handeln. auch wirkt er ziemlich unprofessionell, wenn er es bis jetzt nicht geschafft hat einen gespraechstermin mit den buergerinitiativen zu finden.
weiters betonten die sprecherinnen bei der pk, dass spoe, oevp und freiheitliche bis jetzt keinerlei willen gezeigt haben sich auch nur an einem demokratischen prozuess mit den buergerInnen zu beteiligen. nur die gruenen und die kpoe waeren bis jetzt dazu bereit gewesen.

ein beitrag von herby loitsch.