• Stagedriving - Adam Turla (Murder By Death) im Interview
    59:56
  • MP3, 192 kbps
  • 82.31 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Adam Turla spielte mit seiner Band Murder By Death am 29. Mai 2010 im Münchner Club Ampere. Kurz vor dem Auftritt sprach ich mit dem Sänger und Gitarristen nicht nur über das aktuelle Album „Good Morning, Magpie“, sondern auch über seinen verwegenen Plan, sich für neue Song-Ideen mutterseelenallein in die Natur von Tennessee zu begeben. Außerdem sprachen wir über die bisherige Geschichte von Murder By Death und schlussendlich wollte ich noch von Adam Turla wissen, wer hinter dem CD-Titel „Konrad Friedrich Wilhelm Zimmer“ steht.

Die Musik zur Sendung (in der Reihenfolge):

„Good Morning, Magpie“
(from the Album „Good Morning, Magpie“)(2010)
„You don’t miss twice (when you’re shavin‘ with a Knife)“
(from the Album „Good Morning, Magpie“)(2010)
„Flamencos fuckin‘ easy“
(from the Album „Like The Exorcist, But More Breakdancing“)(2002)
„One Man’s Shame“ (William Elliot Whitmore Cover)
(from the 7″ Series – Number 1)(2008)
„A Masters in Reverse Psychology“
(from the Album „Who Will Survive, And What Will Be Left Of Them?“)(2003)
„Comin‘ Home“
(from the Album „Red Of Tooth And Claw „Duets“)(2008)
„White Noise“
(from the Album „Good Morning, Magpie“)(2010)
„The Big Sleep“
(from the Album „In Bocca Al Lupo“)(2006)
„Party!“
(from the Album „Finch“)(2009)

Sendungsverantwortlicher: Alexander Sackel (Freies Radio B138)