• NEITHER EAST NOR WEST – PSYCH & POP FROM IRAN 1965-1979 Part 2
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

NEITHER EAST NOR WEST – PSYCH & POP FROM IRAN 1965-1979 Part 2

Zu Beginn der Siebziger war die iranische Musikindustrie bereits zu einem mächtigen Industriezweig angewachsen. Unzählige Labels produzierten Stars für die Massen. In diversen Bars und Nachtclubs Teherans herrschte reges Treiben. Die populärsten PopmusikerInnen der Stadt konnten hier live bewundert werden. Doch die Bevölkerung wandte sich zusehends vom Shah Regime ab. Industrialisierungsprogramme sorgten für eine immer extremer werdende Ungleichverteilung der Einkommem. Die Kluft zwischen Arm und Reich wurde breiter, jegliche Kritik von der Geheimpolizei SAVAK mit brutalsten Methoden unterdrückt. Als die Reputation des Monarchen schließlich endgültig bröckelte, übernahmen konservativ religiöse Kräfte die Macht und verwandelten den Iran in einen islamischen Gottesstaat. Während der Revolution 1978 wurden alle kulturellen Einrichtungen und ein Großteil der Musikaufnahmen praktisch über Nacht ausgelöscht und vernichtet.

Text, Recherche und Schnitt: Phonül
Moderation: Travelling Matt

http://www.puravida.at
http://konkord.org
http://www.myspace.com/puravidasounds
http://www.facebook.com/puravidasounds

Quellen:
Raks Raks Raks – 17 Golden Psych Nuggets From The Iranian 60s Scene, LP,
Raks Discos

Pomesgranates – Persian pop, funk, folk and psych of the 60s and 70s, 2LP, Finderskeepers

Tracklist:

01 Littles – Fatemah Sultan
02 Group Sayeed – Mosh va harnah
03 Mohammad Nouri – Biya Bar-e Safar Bandim
04 Moha jamin – Ashke Roya-e Bashkahe
05 Parva – Mosem-e Gol
06 Zia – Helelyos
07 Googoosh – Talagh
08 Marjan – Kavir-e Del
09 Ramesh – Sharm-e Boos-e
10 Dariush – Cheshm-e Man
11 Moha jamin – Sheshwa Heshat
12 Soli – Miravi