In Einem Zwei – Bi-Musikalität und interkultureller Dialog im Gespräch | Cultural Broadcasting Archive
 
  • In Einem Zwei – Bi-Musikalität und interkultureller Dialog im Gespräch
    58:47
  • MP3, 160 kbps
  • 67.27 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In Einem Zwei – Bi-Musikalität und interkultureller Dialog im Gespräch
31. Mai 2010 / 14 h / Radio Orange 94kHz (www.o94.at)

Die immer größer werdende Verbreitung von musikalischen Kulturgüter im 20. und 21. Jahrhundert führt zu neuen und unerwarteten Kooperationen zwischen den Kontinenten, Stilen und Musikschaffenden. Dass diese interkulturellen Prozesse sich oft in einer einzigen Person finden lassen, zeugt von einem Phänomen, dem bislang noch wenig nachgespürt wurde: der Bi-Musikalität. Bi- bzw. Multimusikalität gilt als die Fähigkeit, sich in mehreren musikalischen Sprachen zu artikulieren.
Die neue Eigenklang-Sendung nimmt ein Projekt des Institutes für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie zum Anlass, im Gespräch mit Hande Saglam die Bi-Musikalität zu entdecken, sie ein wenig zu beschreiben und zur Diskussion zu stellen. Das in der ersten Hälfte des Jahres 2010 umgesetzte Projekt „Bi-Musikalität und interkultureller Dialog“ befasste sich mit den Potentialen der Musikuniversität Wien, die in Form ungenutzten Wissens nach wie vor brach liegen. Das interdisziplinäre Projekt näherte sich in Leitfadeninterviews mit ausgewählten Studierenden dem Thema und präsentiert nun erste Ergebnisse. (Nähere Infos unter „Forschungsprojekte“ @ www.mdw.ac.at/ive)

In 10 Jahre Eigenklang freuen wir uns, Gerlinde Haid begrüßen zu dürfen. Die Institutsvorständin des IVE verlieh Eigenklang seinen Namen und ist in vielen der bislang veröffentlichten Sendungen zu hören.

Akustisch untermalt wird die Sendung wie immer durch Tonbeispiele und Live-Aufnahmen der etwas anderen Art.

Ich freue mich, sie am 31.05.2010 um 14 Uhr auf Radio Orange 94,0kHz begrüßen zu dürfen, und verbleibe mit den besten Grüßen.

Mag. Gregor A. Grömmer

PS: Die Sendung ist zu einem späteren Zeitpunkt unter http://emap.fm/ondemandpart.php?id=7 jederzeit abrufbar. Außerdem kann das Sendungsmaterial über http://cba.fro.at/ gratis bezogen werden.

———————————————————————
Gregor A. Grömmer
Moderator Eigenklang
Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Mail: gregorgroemmer(at)yahoo(dot)de
———————————————————————

Eigenklang ist außerdem österreichweit auf folgenden Sendern zu hören

Radio Proton, Vorarlberg
Radio Helsinki, Graz
Radiofabrik, Salzburg
Campusradio 94.4, St. Pölten
Radio Freequenns, Steiermark
Freier Rundfunk Oberösterreich
Freies Radio Salzkammergut
Emap.fm
tinya.org

Produziert am:
30. Mai 2010
Veröffentlicht am:
30. Mai 2010
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
Tags:
, ,
Zum Userprofil
avatar
Gregor Groemmer
gregorgroemmer (at) yahoo.de
Für weiterführende Informationen zur Sendung, konsultieren Sie bitte die Hompage des IVE (www.mdw.ac.at/ive). Bei konkreten Fragen und Anfragen zu Kooperationen wenden Sie sich per Mail an mich (gregorgroemmer@yahoo.de).