• Rassismus und Boulevardmedien in Österreich
    59:10
  • MP3, 128 kbps
  • 54.16 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

FROzine, am 27.05.2010, 18 Uhr
Im heutigen FROzine beschäftigen wir uns mit sozusagen mit dem Thema „freie Medien“.
Zum einen mit einem Projekt von Hansel Sato, das sich mit Rassismus und Boulevarmedien in Österreich beschäftigt und außerdem mit einer Veranstaltungsreihe in Leipzig, die sich mit freien Radios beschäftigt.

Rassismus und Boulevardmedien in Österreich
Österreichische Nachrichten
Der Künstler Hansel Sato setzt sich in seinem aktuellen Projekt mit Rassismus und Boulevardmedien in Österreich auseinander.
Im Zuge dieser Auseinandersetzung ist eine Zeitung entstanden, die
einerseits zum Angreifen und Durchblättern in Wiener U-Bahnstationen
verteilt wurde, andererseits im Internet verfügbar ist und ausserdem bei
Soho in Ottakring vor wenigen Tagen Input gab für eine Podiumsdiskussion
mit dem Titel: „Künstlerische Strategien gegen Rassismus in den
österreichischen Boulevardmedien“

Sandra Hochholzer hat mit Hansel Sato ein Interview geführt über seine
künstlerische Arbeit allgemein und sein aktuelles Projekt.
Freies Radio – Signale von Unten

Wie sind die Freien Radios in Deutschland entstanden? Welche Bedeutung haben Community Radios in Südamerika und Afrika? Und wie sieht die Zukunft des Freien Radios in Zeiten veränderter Mediennutzung aus?

Diese Fragen stellt in dieser Woche ein Veranstaltungsreihe in Leipzig. Sie beleuchtet anhand ausgewählter Filme und Experten zum Thema Aspekte rund um den freien Rundfunk. Alex von Radio Corax sprach dazu mit einem der Organisatoren.

Durch die Sendung führt Sarah Praschak.

WH am 28.05.2010 um 6 & um 13 Uhr.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
27. Mai 2010
Veröffentlicht am:
27. Mai 2010
Thema:
Politik Gleichheitspolitik
Sprachen:
Tags:
,
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria