CBA bekommt Ehrennennung bei Prix Ars Electronica | Cultural Broadcasting Archive
 
  • CBA bekommt Ehrennennung bei Prix Ars Electronica
    60:00
  • MP3, 128 kbps
  • 54.93 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

CBA bekommt Ehrennennung bei Prix Ars Electronica

FROzine am 18. Mai 2010

Das Cultural Broascasting Archive – kurz CBA – wurde beim heurigen Prix Ars Electronica in der Kategorie „Digital Communities“ geehrt. Ingo Leindecker, CBA-Entwickler und Admin, ist dazu Gast im FROzine-Studio. Im zweiten Teil der Sendung: Kurzmeldungen zu Umwelt, Kunst, Politik und Gleichstellung.

Die Wiederholung der Sendung geht morgen um 6am und 1pm on Air.

CBA bekommt Ehrennennung bei Prix Ars Electronica

Behind the Cultural Broadcasting Archive

Die meisten radioaffinen Menschen kennen das Archiv. CBA – das Archiv für freie RadiomacherInnen und Radiostationen in Österreich. Das Cultural Broadcasting Archive ist als Audiodatenbank ein zentrales Werkzeug zivilgesellschaftlicher Medienproduktion. Die offen zugängliche Austauschplattform unterstützt wechselseitige Übernahmen von Radiosendungen sowie die Publikation und Bezugnahme auf Inhalte außerhalb der jeweiligen Reichweite der lokalen Sender. Mehr als 9.000 Sendungsübernahmen von Stationen aus ganz Europa sind alleine seit 2004 dokumentiert.

Durch die kollaborative Archivierung der 14 Radiostationen aus unterschiedlichsten Regionen hat sich ein kontinuierlich wachsendes Pool alternativer Medienberichterstattung herausgebildet, das auch für Recherchezwecke offen steht. So bildet das CBA das gesellschaftliche, politische und kulturelle Geschehen einzelner Regionen ab und hat sich so in den letzten 10 Jahren zu einem bedeutenden Zeitdokument mit starkem Lokalbezug entwickelt.

Im Mai 2010 stehen mehr als 13.000 Audiobeiträge aus einem breiten Themenspektrum zum Download zur Verfügung: Von Programmen ethnischer Minderheiten über Frauen-, Medien- und Migrationspolitik, Globalisierungskritik bis hin zu Kunst, Literatur, autonomer Kulturarbeit oder Philosophie.

Zu Gast im Studio ist Ingo Leindecker. Wir sprechen über Entwicklung, Potential und zukünftige Arbeiten am CBA. Heuer wurde das Audioarchiv von der Ars Electronica mit einem Anerkennungspreis in der Kategorie „Digital Communities“ ausgezeichnet.

Im zweiten Teil der Sendung Kurzmeldungen zu folgenden Themen:

*** Petition zur Ölkatastrophe im Golf von Mexico

*** Beitrag zur Pressekonferenz des Bundesbehindertenanwalts Erwin Buchinger.

*** Was ist die Bergpartei und ihre Kritik an der Kunst?

Durch die Sendung führt Pamela Neuwirth

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
18. Mai 2010
Veröffentlicht am:
18. Mai 2010
Thema:
Politik Technologie Politik
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Pamela Neuwirth