• La Pompe Manouche – Romajazz und was daraus wurde
    58:51
  • MP3, 125.74 kbps
  • 52.93 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

La Pompe Manouche – Romajazz und was daraus wurde
26. April 2010 / 14 h / Radio Orange 94kHz (www.o94.at)

Die Wurzeln des Jazz Manouche sind vielfältig. Und so muss gerade bei jenen Manouche-Gitarristen, die nach Django Reinhardt tätig wurden, erheblich differenziert werden, weil sie sich von einander in Stil und Farbe unterscheiden.
Die neue Eigenklang-Sendung stellt diesen in den 30er Jahren durch Django Reinhardt weltberühmt gemachten Stil des Jazz in den Mittelpunkt, in dem die Gitarre erstmals in der Geschichte des europäischen Kontinents eine so prominente Rolle spielt.

Die typischsten Vertreter des Jazz Manouche kommen aus Frankreich und Belgien. Doch hat sich auch in Holland, Tschechien, Deutschland, Österreich oder Japan eine kompetente Szene rund um diesen Musikstil entwickelt. Und so werden neben dem Quintette du Hot Club de France einige neuere Vertreter des Jazz Manouche oder Gypsy Swing zu hören sein: z.B. das Joschi Schneeberger Sextett, Tchavolo Schmitt, Angelo Debarre und Bireli Lagrene.

Bei 10 Jahre Eigenklang ist dieses Mal die aus der Türkei stammende Ethnomusikologin Hande Saglam zu Gast. Sie hat sich intensiv mit den in Wien lebenden türkischen MusikerInnen auseinander gesetzt und ist seit vielen Jahren eine Ansprechpartnerin in Sachen türkische Kultur.

Akustisch illustriert wird die Sendung wie immer durch Tonbeispiele und Live-Aufnahmen der etwas anderen Art.

Ich freue mich, sie am 26.04.2010 um 14 Uhr auf Radio Orange 94,0kHz begrüßen zu dürfen, und verbleibe mit den besten Grüßen.

Mag. Gregor A. Grömmer

PS: Die Sendung ist zu einem späteren Zeitpunkt unter http://emap.fm/ondemandpart.php?id=7 jederzeit abrufbar. Außerdem kann das Sendungsmaterial über http://cba.fro.at/ gratis bezogen werden.

———————————————————————
Gregor A. Grömmer
Moderator Eigenklang
Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Mail: gregorgroemmer(at)yahoo(dot)de
———————————————————————

Eigenklang ist außerdem österreichweit auf folgenden Sendern zu hören
Radio Proton, Vorarlberg
Radio Helsinki, Graz
Radiofabrik, Salzburg
Campusradio 94.4, St. Pölten
Radio Freequenns, Steiermark
Freier Rundfunk Oberösterreich
Freies Radio Salzkammergut

Produziert am:
25. April 2010
Veröffentlicht am:
26. April 2010
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
,
Tags:
, , , ,
Zum Userprofil
avatar
Gregor Groemmer
gregorgroemmer (at) yahoo.de
Für weiterführende Informationen zur Sendung, konsultieren Sie bitte die Hompage des IVE (www.mdw.ac.at/ive). Bei konkreten Fragen und Anfragen zu Kooperationen wenden Sie sich per Mail an mich (gregorgroemmer@yahoo.de).