• PROGRESSIVE ROCK IN HUNGARY 1968 - 1975
    60:00
  • MP3, 192 kbps
  • 82.4 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

PROGRESSIVE ROCK IN HUNGARY 1968 – 1975

Diesmal beschäftigt sich das Musikmagazin „Pura Vida Sounds“ mit Ungarn und seiner Musikszene Ende der Sechziger, Anfang der Siebziger Jahre. Auch die Berliner Mauer konnte das Einsickern westlicher Pop und Rock Musik in den Ostblock nicht verhindern. Nachdem sich in den späten Sechzigern eine Szene entwickelt hatte, die westliche Rockmusik nun mit ungarischer Sprache verband, wurde diese rasch zur Speerspitze progressiver Rockmusik jenseits des Eisernen Vorhangs. Glam-, Funk- und Hardrock aus Ungarn, produziert in technisch hochwertigen Studios, waren Anfang der Siebziger äußerst begehrt und unter Jugendlichen diverser Warschauer Pakt Staaten schwer angesagt, bevor sie schlussendlich im Achtziger Jahre Synthie Sound des Song Contests untergehen sollten.

Text, Recherche und Schnitt: Phonül
Moderation: Travelling Matt

http://www.puravida.at
http://konkord.org
http://www.myspace.com/puravidasounds
http://www.facebook.com/puravidasounds

Quelle: Well Hung – Funk-Rock Eruptions From Beneath Communist Hungary – Vol. 1, 2LP http://finderskeepersrecords.com

Tracklist:

01 Omega Redstar – Egy lany mem ment haza
02 Metro – A pénz
03 Hungaria – Végállomás
04 Locomotiv GT – Megvarlak ma delben
05 Skorpio – Szevasz haver
06 Sarolta Zalatnay – Hadd mondjam el
07 Anna Adamis & Gabor Presser – Ringasd el magad no.2
08 Katie Kovacs & Gemini – Nem biztos semmi
09 Corvina – A túz
10 Neoton – Nora
11 Omega – Félbeszakadt koncert
12 Piramis – Mobndj egy mesét