• Ja, Frühling - mit Hans Unstern & Ja, Panik
    52:49
  • MP3, 192 kbps
  • 72.53 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Das etwas andere Frühlings-Erwachen – ein äußerst subtiler Exzess. Konzert-Review & Backstage Gespräch vom Donnerstag, 11. 3. in der ARGEkultur Salzburg. Verwundert, fasziniert, bezaubert ergründen Norbert K.Hund & Prinz Julian die diffizileren Hintergründe des Text- und Musikschaffens von Ja, Panik & Hans Unstern.

Ja, Rosen – haben wir ihnen mitgebracht (sollte man eh viel öfter tun!) – als Gastgeschenk die neueste Vinyl Split EP aus dem staatsakt. Sublabel „Nein, Gelassenheit“ empfangen – ein höchst verspieltes Produkt mit jeweils zwei wundersamen Hörstücken pro Artist & Seite sowie einem Cover-Artwork, das fein verdichtet auch an eine gewisse POPKOMMerzielle Nacktheit erinnern wird…

Also präsentieren wir bekannte und auch neue Stücke dieser liebenswerten Herrschaften – im Wechselspiel mit atmosphärisch dichten & ironisch reflektierten Interview-Sequenzen. Das Wort zum Erlebnis bleibt: VERSPIELT. Der diesem Ereignis entsprechende Artikel sei dazu auch empfohlen: Subtiler Exzess im Artarium!

Andreas Spechtl beim Frühlingserwachen

„L’important c’est la rose“ – mögliches Motto für einen gelungenen Abend.

Ja, Panik & Hans Unstern in der ARGEkultur – erfrischend verspielt und liebenswert verrückt. Verraten sie uns dabei auch „sehr Persönliches“? Das etwas andere Interview zeigt: Es gibt noch Neuigkeiten, die nicht alt aussehen.

Weitere Perlen tauchen? Der etwas andere ARTARIUM BLOG.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
artarium Zu hören auf Radiofabrik
Produziert am:
21. März 2010
Veröffentlicht am:
22. März 2010
Thema:
Unterhaltung Musik allgemein
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Julian Schaber, Norbert K.Hund
Zum Userprofil
avatar
Norbert K. Hund
norbert (at) subnet.at
A 5020 Salzburg