• 2010-03-15 Local-Bühne Freistadt zeigt DIE ARBEITSLOSEN VON MARIENTHAL
    20:54
  • MP3, 160 kbps
  • 23.91 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

In dieser Ausgabe vom Local-Radio hören Sie Beiträge über

DIE ARBEITSLOSEN VON MARIENTHAL
Film und Diskussion zum Thema Langzeitarbeitslosigkeit
am Donnerstag, 18.03.2010 um 20:00
Ort: Local-Bühne
Eintritt frei!
Reservierung unter 07942/77733 oder office@local-buehne.at
Im Anschluss an die Filmvorführung laden wir zur Diskussion mit Günter Kaindlstorfer (Regie).

Im Frühsommer 1933 erschien eine bahnbrechende Studie: „Die Arbeitslosen von Marienthal“. Sechs Wochen lang hatten fünfzehn junge ForscherInnen die Auswirkungen langandauernder Arbeitslosigkeit nach der Schließung der Marienthaler Textilfabrik untersucht. Die einst blühende Vorzeigegemeinde der niederösterreichischen ArbeiterInnenbewegung, wurde in einen Abgrund aus Hunger, Elend und materieller Not gerissen. Viele der überzeugten SozialistInnen der 1920er- und 30er-Jahre gingen postwendend den völkischen Verheißungen der Nazis auf dem Leim.

Und heute?

Am Vorabend einer vielleicht ebenso katastrophalen Weltwirtschaftskrise, geht Günter Kaindlstorfer in seiner aufrüttelnden Dokumentation der Frage nach, ob die Erkenntnisse dieser Studie auch heute noch ihre Gültigkeit haben.

Die Arbeitslosen von Marienthal
Die Sozialstudie von 1933
Dokumentarfilm, AT 2009, 52 min, R: Günter Kaindlstorfer
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer Oberösterreich.

——————————————————-

DER GRÜFFELO
Kindertheater Pipifax
am Freitag, 26.03.2010
um 15:30 Uhr
Ort: Salzhof

Der große Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen star­ken Freund hat. Und wenn man keinen hat, muss man einen erfinden. Die kleine Maus droht jedem, der sie fressen will, mit dem schrecklichen Grüffelo. Dabei gibt‘s Grüffelos gar nicht…

Doch dann taucht er plötzlich wirklich auf, und sein Lieblingsschmaus ist Butterbrot mit kleiner Maus. Aber was eine clevere Maus ist, die lehrt auch einen Grüffelo das Fürchten.

Die einprägsamen Verse mit den typischen Wiederholungen lernen Kinder ab 3 Jahren rasch auswendig und können so aus Herzenslust mitsingen. Mit viel Spaß am Schrecken lassen die Pipifaxe den Grüffelo Stück für Stück entstehen und besonders die Listigkeit der kleinen Maus, die alle Großen besiegt, werden Kinder und Erwachsene wieder einmal gleichsam begeistern.

Die Geschichte überzeugt mit Fantasie, überraschenden Wendungen, liebenswerten Bildern und ist noch dazu gereimt. Kurzum ein lustiges Stück mit Ohrwurmcharakter nach bewährter Pipifax-Manier. Ein kleines Lehrstück über Furcht und Unerschrockenheit und das Glück der Klei­nen, die groß herauskommen, wenn sie nur ihre Fantasie gebrauchen.

in Zusammenarbeit mit den Kinderfreunden Freistadt

Eintritt: Kinder 6,- / Erwachsene 3,-
Kartenvorverkauf: Kino & Buchhandlung Wurzinger, Freistadt
Reservierung: 07942/77733 oder office@local-buehne.at

Sendungsgestaltung: Christoph Pöschko, Phillip Bergsmann und Klaus Wolf

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
15. März 2010
Veröffentlicht am:
15. März 2010
Thema:
Unterhaltung
Sprachen:
RedakteurInnen:
Christoph Pöschko, Gertraud Höllhumer, Klaus Wolf, Phillip Bergsmann
Zum Userprofil
avatar
Harald Freudenthaler
office (at) local-buehne.at
4240 Freistadt