• Infobox VB: Worte verändern die Welt - Interview mit Thomas Erlach
    50:31
  • MP3, 177.87 kbps
  • 64.27 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Ein Interview von Christian Aichmayr mit Thomas Erlach über sein Buch „Worte verändern die Welt“ – Die Macht der Sprache in der ökonomisierten sozialen Arbeit.

Thomas Erlach, Mitarbeiter der oö. Sozialeinrichtung „exit sozial“, die psychisch kranke und beeinträchtigte Menschen betreut, hat mit „Worte verändern die Welt“ ein Buch geschrieben, welches die Entwicklung der letzten 10 Jahre im oö. Sozialbereich beschreibt:

Die Sozialbereiche nahezu aller europäischer Länder werden seit Jahren massiv umstrukturiert. Dabei wird die Ökonomisierung als einfache Verwaltungsumstellung präsentiert und die Verwendung wohlklingender Begriffe, mal subtil, mal mit Druck, eingefordert, zB:
– Kundin/Kunde
– Effizienz
– Non-Profit

Erlach untersuchte erstmalig differenziert, wie diese Begriffe die Welt der ökonomisierten sozialen Arbeit verändern und welche Folgen die neuen Sprachregelungen auf das konkrete Verhalten der Professionellen haben und damit auf die soziale Arbeit, wie sie bei den betroffenen Menschen ankommt.

Der Beitrag wurde von Christian Aichmayr gestaltet, der auch das Interview mit Thomas Erlach über den Inhalt seines Buches und den Paradigmenwechsel im oö. Sozialbereich führte.
Durch die Sendung führt Elisabeth Ertl. Die technische Ausarbeitung des Interviews wurde von Rainer Haid vorgenommen.

Produziert am:
28. Januar 2010
Veröffentlicht am:
28. Januar 2010
Thema:
Gesellschaft Soziales
Sprachen:
RedakteurInnen:
Bernd Etzlinger, Christian Aichmayr, Elisabeth Ertl, Johanna Ramacher, Jolanda De Wit, Oliver Walenta, Richard Schachinger, Roland Jankowski
Zum Userprofil
avatar
Office Freies Radio Salzkammergut
office (at) freiesradio.at
4820 Bad Ischl