• Radio Netwatcher vom 15.1.2010 - 26C3 Teil 2 & BMVIT:VDS-Frist im Endspurt
    58:44
  • MP3, 256 kbps
  • 107.54 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Radio Netwatcher vom 15.1.2010 – 26C3 Teil 2 & BMVIT:VDS-Frist im Endspurt

In der heutigen Sendung gehen wir wieder auf das Ende der Frist zur
Begutachtung der Vorratsdatenspeicherung des österr. Verkehrsministerium.
Bis 15.1.2010 konnte jede Bürger in Österreich gegen die
Vorratsdatenspeicherung Stellung nehmen um für den Petitionssausschuss des
Parlaments Gehör verschaffen.

Weiters wird die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland über die
Höchstrichter bekämpft.

Schwerpunkt in dieser Folge ist ein 2. Teil über den 26C3 über das Thema
Zensur und Internetsperren. Der Verein Mogis gegen Missbrauchsopfer
brachte auf dem 26C3 einen interessanten Vortrag über die Sinnlosigkeit
von Internetsperren und wohin in Zukunft es gehen, wenn man populistisches
Gehabe unserer Politiker etwas entgegen setzten möchte.

special Credits an die Kollegen von freie-radios.net / Congressradio –
Radio Flora in Hamburg

Kurznews:
– Thema Nacktscanner
a) Prof. Werner Gruber aus Wien trixte in einer deutschen Talkshow
Nacktscanner aus

b) Piratenpartei Deuschland zog sich via Flashmob nackt auf einigen
deutschen Flughäfen aus. Mit dem Motto, ihr braucht uns nicht zu scannen
wir sind schon nackt.

– 4. internationaler Datenschutztag / Die EU ruft den 4. internationalen
Datenschutztag aus

ps.: ausnahmsweise ist beim Aufnehmen ein Hoppala passiert. Wir haben den
Pegel übersehen und daher kommt es fallweise zum Clippen. Es kann sein,
dass bei Moderationen ein leichtes Übersteuern zu hören ist. Wir haben
zwar versucht technisch ein wenig in die Trickkiste zu greifen. Aber es
gilt was vorher rein kommt, kann hinterher nicht besser werden.

Zum nochmaligen Aufnehmen der Sendung fehlte die Zeit. Wir möchten uns
dafür entschuldigen. In Zukunft in gewohnter Qualität unsere Sendungen
wieder produzieren.