• Frauenzimmer - Schönheitskorrekturen - Gendermedizin - Globalisierung des Körpers
    29:27
  • MP3, 128 kbps
  • 26.96 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Schönheitskorrekturen, Gendermedizin, Globalisierung des Körpers. Diese und andere Themen wurden bei der vor kurzem in Wien abgehaltenen Konferenz anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Wiener Programms für Frauengesundheit „Frauengesundheit – neu gedacht: Strategien – Konzepte – Perspektiven“ näher beleuchtet. In den Interviews berichten die Expertinnen über die jeweiligen Auswirkungen auf Mädchen und Frauen und stellen notwendige Forderungen und Strategien vor.

Interviewpartnerinnen:
Univ. Prof.in Dr.in Wimmer-Puchinger Beate, Wiener Frauengesundheitsbeauftragte

lic.iur. Küng Zita, Partnerin in der „EQuality – Agentur für Gender Mainstreaming“, Geschäftsführerin der Gender Mainstreaming-EWIV (Europäische Wirtschafts- und Interessensvertretung) (Zürich, CH)

Dr.in, Univ.Prof.in, Gesundheitswissenschaftlerin Kickbusch Ilona, Direktorin der Kickbusch Health Consult, Senior Health Policy Advisor, Bundesamt für Gesundheit (Bern, CH)

Moderation und Sendungsgestaltung: Teresa Lugstein, Selbsthilfegruppe Überlebt für Frauen und Mädchen mit sexuellen Missbrauchserfahrungen www.akzente.net/Selbsthilfegruppen-fuer-Maedchen-un.747.0.html