Achter Steyrer Literaturherbst

Podcast
FROzine
  • Achter Steyrer Literaturherbst
    13:16
audio
12:43 Min.
Opfer sind wir alle irgendwie
audio
59:56 Min.
“Muttersprache lernt man nicht, Muttersprache erlernt man”
audio
14:53 Min.
Mahnwache gegen "Burschentag"
audio
54:39 Min.
Nein zur A26 Bahnhofsautobahn
audio
59:59 Min.
Gedenkort.Flucht | Jobsuche nach der Haft
audio
1 Std. 00 Sek.
Wo stehen wir beim Klimaschutz?
audio
30:10 Min.
Gedenkort.Flucht
audio
23:39 Min.
Eine zweite Chance
audio
17:19 Min.
SORA Umfrage: Erwerbstätige in Oberösterreich psychisch unter Druck
audio
53:18 Min.
Chile: Gedenken an den Militärputsch 1973

Gabrielle Alioth, Volker Raus und Adolf Holzschuster haben beim diesjährigen Literaturherbst in Steyr aus ihren Werken vorgelesen. Der Abend in der Stadtbücherei Steyr wurde auch heuer wieder von Heinz Ofner organisiert.
Sie hören ein Interview mit Gabrielle Alioth und die gebürtige Steyrerin Irene Mayer durch die Gabrielle Alioth nach Steyr gekommen ist, erzählt, wie sie die schweizer Schriftstellerin kennengelernt hat.

Gabrielle Alioth
In Basel geboren, lebt seit 1984 in Irland. Dort arbeitete sie als Übersetzerin und Journalistin für deutschsprachige Zeitungen und den Rundfunk. Seit 1990 als Schriftstellerin tätig.
Neue Romane: Die Erfindung von Liebe und Tod
Die Braut aus Byzanz
Veröffentlichung mehrerer Kinder- und Reisebücher.

Dr.Volker Raus
Studium Erziehungswissenschaften und Geschichte. Über 50 Drehbücher und Texte für TV-Dokumentationen. Über 1000 Rundfunksendungen. Filmemacher, Journalist und Autor.
Autor des Theaterstücks: Die Rückkehr des Kammersängers
Roman: Leihgabe – ein Kunstkrimi

Adolf Holzschuster, Jahrgang 1930.
Volks-, Haupt-, Berufsschule. Industriekaufmannslehre. Fabriks-, Gewerbe-, Handels-, Landarbeiter.
Veröffentlichungen: Vor Freude stirbt keiner
Der Schaukelstuhl (Frühjahr 2010)

Schreibe einen Kommentar