• PROTEST***LINZERiNNEN***auf derStrasse
    59:40
  • MP3, 128 kbps
  • 54.63 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Die Anzahl der Universiäten an denen die Studierenden gegen Bildungspolitik, Bologna Prozess Ausbildung statt Bildung, Zugangsschranken und Bildungshürden protestieren wächst beständig.

Österreich als eines der letzten Länder Europas mit zumindest rudimentärem „freien“ Bildungszugang hat, was selten ist, einen Prozess in Gang gesetzt. Die Zahl deutscher und anderer internationaler Universitäten, die sich mit den protesten nich „bloß“ symbolisch solidarisieren wächst.

Auch die Anzahl unterschiedlichster Organisationen in Österreich die sich mit den Forderungen der protestierenden StudentInnen solidarisieren wächst auch beständig.

Erster „Höhepunkt“ ist der Bundesweite Aktionstag, der heute am 5. November in Wien und Linz 10000ende Studierende und Solidarisierende trotz bitterer Kälte in die Strassen strömen ließ.

FROzine 5.11.2009 widmet sich ausschließlich den Protesten am Aktionstag.

von 20-21 Uhr folgt eine weitere Sondersendung von Protestradio FRO.

Gäste waren: Hans Jürgen Leber (Bologna Spezialist) Boris Lechtaler (Werkstatt für Frieden und Solidarität) und per Telefon aus Wien zugeschaltet Philipp Sonderegger (SOS Mitmensch)

Moderation Michael Schweiger

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
05. November 2009
Veröffentlicht am:
05. November 2009
Thema:
Politik Gesellschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
RedakteurInnen:
Dominik Meisinger, Julia Kulczycki, Michael Gams, Michael Schweiger, Pamela Neuwirth, Richard Paulovksy, Roswitha Kröll, Sandra Hochholzer, Sarah Praschak, Simone Boria