Maria Höller – Autorinnenportrait

Sendereihe
Literaturfrühstück
  • Maria Höller - Autorinnenportrait
    60:07
audio
Herbert Köppl - Autorenportrait
audio
Maria Gillhofer - Autorinnenportrait
audio
Cilli Lindner - Autorinnenportrait
audio
Josef Newerkla - Autorenportrait
audio
Mag. Manfred Luimpöck - Autorenportrait
audio
Mag. Eva Fischer - Autorinnenportrait
audio
Maria Pammer - Autorinnenportrait
audio
Martina Giretzlehner - Autorinnenportrait
audio
Professor Gertrud Fussenegger
audio
Luise Steinmetz - Autorinnenportrait

Hören Sie im Literaturfrühstück ein Portrait über Maria Höller.

geboren in St. Leonhard
lebt in Altenhof

Veröffentlichungen:
„Manchmal möchte ich ein Kaktus sein“, Lyrik und Prosa, Eigenverlag

„Neues Land am Horizont“, Textnotenheft, 1991 (Tonträger und Publikationen von Gabi Tuschek)

„Ich sehe das Licht“, Textnotenheft, 1997 (Tonträger und Publikationen von Gabi Tuschek)

„Talita kum, Textnotenheft“, 2002 (Tonträger und Publikationen von Gabi Tutschek)

ihre Texte:
„Sei ein Zeuge der Hoffnung, damit Menschen an das Leben glauben können.“ Maria H.
vor allem feinfühlige, religiöse Texte

Adresse:
Hueb 13
4647 Altenhof (leben mit Handicap)

Erstausstrahlung: 3.6.07
Sendungsgestalltung: Regina Thalmann &. Josef Schicho

1 Kommentar

  1. Alles hat seine Zeit:-)

    Ich freue mich, heute diesen Beitrag aus dem Literaturfrühstück vom September 2009 zu hören.
    Danke für Ihre Ausstrahlung.
    Für mich sind die Texte von Maria Höller und die Lieder seit 1985 immer wieder aktuell.

    Alle guten Wünsche für das neue Jahr.

    Mit frohen Grüßen,
    Gabi Tutschek
    1130 Wien- Rohrbacherstr.4A/3

    Wien, am 10. 1. 2015

    Antworten

Schreibe einen Kommentar