pk caritas und diakonie zur mindestsicherung | Cultural Broadcasting Archive
 
  • pk caritas und diakonie zur mindestsicherung
    38:09
  • MP3, 192 kbps
  • 52.39 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Weder Jahrhundertreform noch soziale Hängematte. Caritas und Diakonie räumen mit Vorurteilen bezüglich „Mindestsicherung“ auf.
Diakonie-Direktor Michael Chalupka und der Caritasdirektor der Erzdiözese Wien Michael Landau präsentieren im Rahmen einer Pressekonferenz ihre Forderungen zum Thema bedarfsorientierte „Mindestsicherung“.

siehe auch hier:

Mikl-Leitner: Mindestsicherung ist Hilfe für sozial Schwache und kein Arbeitsersatz:

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20090908_OTS0249

Csörgits: Kritik an Mindestsicherung nicht nachvollziehbar. Caritas und Diakonie mögen sich an Finanzminister Pröll wenden:

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20090911_OTS0248

Öllinger: Mindestsicherung ohne mindeste Sicherung gegen Armut ist Armutszeugnis. Will Pröll Menschen vorsätzlich unter der Armutsgrenze lassen? :

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20090908_OTS0179