• irak, frauen als zielscheibe der gewalt
    60:29
  • MP3, 192 kbps
  • 83.05 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

durch eine urgent aktion auf die diskriminierung der frauen im irak aufmerksam gemacht, gestalteten wir unsere sendung auf dieses thema hin. ein kurdischer iraker, mitglied unserer AI gruppe schildert in der sendung, wie stark das leben im irak und speziell im kurdischen autonomiegebiet noch von patrarchalischen strukturen geprägt ist, die mit einem auf islamische rechtsauffassung verbundenem handeln für viele frauen äußerst gefährdend sein können. in diesem zusammrnhang wiesen wir auch auf die aktion von AI hin, die es ermöglichen, sich unter www.amnesty.at, sich auch an verschiedenen online petitionen zu beteiligten. außerdem schnitten wir die ereignisse rund um die am 25. juli im irak stattgefundenen parrlaments- und präsidentenwahlen an. ruth ritter
erratum: im hinweis auf die iranwahlen, handelte es sich um eine namensverwechslung , als wahlwerber-einschränkende institution, war der iranisch regierungschel mahmoud ahmadineschad gemeint, übrigens konnte aus nach der wahl erfolgten berichten doch eine große anzahl wahlwerrbender parteien im nordirak festgestellt werden. ruth ritter

Produziert am:
11. August 2009
Veröffentlicht am:
11. August 2009
Thema:
Politik Gesellschaftspolitik
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Ruth Ritter, Toni Lorenz
Zum Userprofil
avatar
Amnesty International
interessentinnen (at) amnesty-linz.at
4020 Linz