• In Hoffnung Leben-Beobachtungen eines Dauerstammgastes in Auwiesen
    13:34
  • MP3, 128 kbps
  • 12.43 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Künstlerin Marlene Haring verbringt 24 Tage während der gesamten Festivalzeit in einem von ihr ausgesuchten Lokal in Auwiesen. Sie richtet sich als Stammgast jeden Tag während der Öffnungszeiten an ihrem Platz ein. Von dort beobachtet sie, redet mit anderen Stammgästen und hört mit was sich dort tagtäglich abspielt.

Was sind die Erscheinungsmerkmale eines am Rande der Stadt verorteten Lokals?

Sie spricht mit mit Simone Boria über ihr Projekt „In Hoffnung Leben“ und ihre Erfahrungen und Beobachtungen während dieser Zeit.

Mehr Audiobeiträge finden sie auf der Projektseite: www.filialeauwiesen.at

Anmerkung der Redaktion:
In der Einleitung wird Marlene Haring versehentlich Marlene Höring genannt.